Vapianosalat mit Rucola Dressing

Sharing is Caring

Es reicht! Bereits seit Sonntag Nachmittag läuft meine Nase wie verrückt und ich kriege lauter niesen meine Augen kaum auf. Ich muss für andere ein witziger Anblick sein, denn ich habe regelrecht IMMER einen Nieser in der Nase und suche wie eine Motte das Licht. Um dieser Situation endlich ein Ende zu bereiten, bin ich nun auf den Vitaminzug aufgesprungen und setze auf Salat mit einer einmaligen Vinaigrette: Dem Rucola Dressing aus dem Vapiano. Yum!

Vapiano_Salat_main

 Zu Vapiano (dem FastFood Restaurant für Anzugträger) gehe ich wirklich gerne. Zum einen, weil ich bekennender Fan von Pizza&Co bin und zum Anderen, weil mir die Stimmung und die Atmosphäre immer sehr gut gefällt. Während sich auf der einen Seite Businessmänner über die neuesten Absatzzahlen austauschen, reden auf der anderen Seite Hippster über die „lässige“ Strickmütze von Urban Outfitters. Ach ich liebe es  Themen von denen ich keine Ahnung habe und die mich auch nicht interessieren zu lauschen.

Was ich aber noch viel mehr liebe ist dieser „Insalata Mista“ (=gemischter Salat), den es im Vapiano zu bestellen gibt. Rucola Dressing aka Hausdressing drauf, ein kilo Parmesan noch on-top und drei Scheiben Brot mit Öl und Balsamico. Besser geht’s nicht!

Vapiano_Dressing

Vapiano_Salat_roh

Vapiano_Salat_giessen

 Ich habe wirklich lange nach diesem Rezept gesucht und mir bei jedem Besuch auch überlegt, was da so drin sein könnte. Das Chefkochforum hat aber am Ende den entscheidenden Tipp gegeben: Eiweiß! Statt durch Sahne, Creme Fraiche oder Sonstigem bekommt dieses Dressing seine Cremigkeit durch geschlagenes Eiweiß! Ganz verrückt. Und ganz richtig. Denn nach meinem Test-Salat kann ich wirklich nur bestätigen: Dieses Dressing schmeckt EXAKT so wie das aus dem Vapiano. 

 Vapiano_Salat_frontal

Vapiano_Dressing_glas

 

Jetzt brauche ich nur noch das Rezept für deren Ciabatta und je eine entwendete Flasche Öl und Balsamico und ich werde das Vapiano nie wieder besuchen. 

 

Vapiano_Salat_closeup

 Gute Besserung an dieser Stelle an alle Mit-Leidenden.

Ich weiß, euch gibt es da draußen gerade zuhauf!

 

————————————————————————————————————————————————————

REZEPT: Vapiano Salat mit Rucola Dressing

Reicht für 2 Persönchen
Dauert 10 Minuten

 

Zutaten

2 Eiweiß, 30g Rucola, 4El Olivenöl, 1 EL weißer Balsamicoessig, 1 EL Dijonsenf, Spritzer Tabasco, 50g gemischter Salat, 50g Rucola, 10 Cherrytomaten, 1/4 Gurke, 1/2 Paprika, 10 Champignons, Salz, Pfeffer

So geht’s

1. Für das Dressing Eiweiß schaumig schlagen und zusammen mit dem Rucola, Olivenöl, Essig, Senf und Tabasco pürrieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken

2. Für den Salat Blattsalat und Rucola waschen, Cherrytomaten und Champignons vierteln, Gurke in Scheiben und die Paprikahälfte in Streifen schneiden. Alles mischen

3. Dressing über Salat geben und kurz ziehen lassen

4. Salat auf Teller anrichten, Parmesan hobeln und großzügig über den Salat streuen

 

Mein Tipp

Rucola kann sehr scharf sein. Wer darauf reagiert, sollte ersteinmal mit 20g Rucola beginnen und nach Wunsch nach und nach ein paar Stängel pürrieren. Den Tabasco allerdings nicht weglassen – er ist wichtiger Bestandteil des Dressing, dessen Schärfe im Dressing neutralisiert wird.

 ————————————————————————————————————————————————————

rezept drucken

 ————————————————————————————————————————————————————

Bewertung
recipe image
Rezeptname
Vapianosalat mit Rucola Dressing
Veröffentlicht
Vorbereitungszeit
Koch-/Backzeit
Gesamtzeit
ØBewertung
3.51star1star1star1stargray Based on 65 Review(s)

Sharing is Caring

Comments

    • Jazze says

      Moin Takis,

      30g Rucola werden in dem Dressing verarbeitet, 50g Rucola gehören zum Salatmix über den das Dressing dann gegossen wird 🙂
      LG
      Jasmin

  1. Theresa says

    Ich habe das heiß geliebte Dressing soeben ausprobiert und mir zum Salat Garnelen angebraten – herrlich! 🙂 Es kommt wirklich nah an das Original ran, bei mir hat man leider sehr stark den Rucola raus geschmeckt; da hab ich vermutlich zu viel püriert – es war schon fast „zu bitter“. Trotz allem empfehlenswert, vielen Dank!!!

  2. Martina says

    Also, ich kenne das Dressing aus dem Vapiano nicht, aber es ist echt richtig lecker.
    Habe es heute genau nach Anweisung im Thermomix gemacht, Bombe!!! Danke für’s Rezept 🤗

  3. Sändie says

    Bäääääm! ? ?
    Großartig! Danke!
    Sowas von ähnlich!
    Nur aus Eierspargründen werde ich nochmal die Variante mit dem Joghurt testen….hast Du das selbst schon mal probiert?

    • Jazze says

      Cool, dass dir das Dressing gefällt. Ja das mit dem Joghurt hatte ich auch schon ausprobiert. Mag ich fast lieber 🙂

  4. Marina says

    Super, dass man das Rezept hier findet!! Vielen Dank dafür 🙂 Das Dressing ist mega lecker und schmeckt wirklich genau wie das Original im Vapiano 😉

  5. Doris says

    ….sorry….seid Ihr alle sicher und habt das Rucola Dressing bei Vapiano wirklich selbst gegessen???? Das obere Rezept schmeckt absolut so was von daneben. Mag sein jemand schmeckt das Rezept, aber wie im Vapiano..never ever!!!!!!!
    Habe alles genauestens befolgt und die richtigen Zutaten gekauft….mich so gefreut und dann diese Enttäuschung!!!!!!!

      • Doris says

        …Hi Jazze…nein leider nicht. Ich habe es nie versucht nachzumachen, aus Ideenlosigkeit…drum habe ich mich über Dein Rezept so gefreut…aaaaber..sorry…ich finde wirklich es schmeckt absolut NICHT mal ähnlich wie im Vapiano…..ich liebe diese Sosse und ich esse extra den, relativ teuren, Salat dort IMMER!!!!! Sagt auch mein Mann, er selbst hat es nochmal, nach Deinen Vorschlägen ausprobiert(und ich habe ALLE Zutaten, auch die Originale..gekauft), ebenfalls leider negativ. kann sein wir sind zu doof es so herzustellen…das lass ich jetzt mal offen…man weiss ja nie.. 😉
        Ich wollte Dich auch nicht kränken, nur drauf hinweisen es nicht als Original Vapiano Rezept anzubieten, denn damit liegst Du falsch…Dein Rezept mag lecker sein…es mag auch vielen schmecken….ist ja ok….ansonsten ???

        • Jazze says

          Danke für deine Anwtort Doris. Das istw irklich unheimlich schade und klar – das Originalrezept gibt es halt wirklich nur im Vapiano und das werden die auch nie heraus rücken. Meine Variante ist eines, dass nah ans Original herankommen soll und ich finde nach wie vor, dass es das tut. Solltest du jemals das originale Rezept finden, sage bitte Bescheid. Dann passe ich das hier an 😉 Bis dahin freue ich mich über jeden, dem auch dieses Rezept hier schmeckt und wünsche dir viel Erfolg bei der Suche 🙂

  6. Chris says

    Hey Jazze,

    vielen Dank für das Rezept – ich bin schon ewig auf der Suche und werde es zeitnah ausprobieren!

    2 Fragen:

    Kann das rohe Eiweiß irgendwie zu Probleme führen? Ich habe noch nie ein Rezept gesehen, bei dem rohes Eiweß verzehrt wird.

    Hast du das ganze mal ohne den zerkleinerten Rucola getestet? Oder macht der wirklich den Kick aus? Weil das Mixen des Rucolas macht das ganze natürlich einen Tick aufwändiger – sonst kann mandas ja auch shcnell am Abend zusammenrühren.

    • Jazze says

      Hey Chris. Also rohes Eiweiß (sofern noch frisch) macht eigentlich keine Probleme – steif geschlagenes Eiweiß wird ja auch gerne beim Backen (z.B. In Buttercreme) verwendet und da passiert in der Regel nichts. Schwangere sollten aber natürlich aufgrund des rohen Eiweißes mit dem Rezept aufpassen.

      Bzgl. des Rucolas: schmeckt ein Senfdressing auch ohne Senf 😉 ? Eher nicht. Der Rucola macht gefühlt 40% des Geschmacks aus und ist für dieses Rezept essenziell.

      Ich hoffe ich konnte helfen?! Viel Spaß beim Ausprobieren!

  7. Julia says

    Hab heute dein Dressing gemacht. Beim probieren war mir der Senföl Geschmack erst zu dominant, allerdings mit dem Salat angemacht ein Traum!!! Wird ins Standart Repertoire aufgenommen. Klasse Rezept

  8. Erika says

    Waaahnsinn !!!!! Das ist ja so nett von dir, dass du es uns allen zur Verfügung stellst…
    Ich bin ein richtiger Salat Fanatiker und immer auf der Suche nach den perfekten Dressing:
    Et Voila :-)……

    Hast du auch ein Rezept für das Vapiano Balsamico Dressing?

    Liebe Grüße, Erika

    • Jazze says

      Es freut mich total, dass es dich so freut!
      An dem Balsamicodressing bin ich dran – ich liebe das auch so sehr 🙂

          • Erika says

            eine Perfektionistin…find ich cool ^^….dann freue ich mich schon sehr auf deinen nächsten Blog, in dem das Geheimis vom Balsamico Dressing entlüftet wird 🙂

            Viel Glüüück und natürlich have fun !

            Liebe Grüße, Erika

  9. Aberto says

    Hi… Das Rezept ist super! 🙂 Wie lange ist es im Kühlschrank mit dem Eiweiß haltbar? Wäre es durch Joghurt, statt Eiweiß länger haltbar?

    LG

    • Jazze says

      Also generell würde ich es so fix wie möglich verwenden und ob Joghurt oder Eiweiß macht da glaube ich keinen großen Unterschied. Aber 4 Tage ging bei mir letztens noch sehr entspannt. Ansonsten: einfrieren. Das mache ich mit Dressings sehr oft. In Eiswürfelform geben, einfrieren und vor Verzehr rechtzeitig heraus holen.

  10. Anna says

    also ich bin absolut süchtig nach diesem dressing 😛

    da ich aber das Eiweiß etwas eckelig finde habe ich es einfach durch einen Becher Naturjoghurt ersetzt.
    Es schmeckt genauso!!!!

  11. Aljona says

    Habe heute Abend für meine Familie den Salat gemacht und wir waren begeistert. Sogar besser als im vapiano. Vielen Dank für das Rezept. 🙂

  12. Laura says

    Super Rezept habe es grad ausprobiert und bin begeistert.

    Wenn man noch Radieschen und ein hart gekochtes Ei hinein tut schmeckt es wie das Original. 🙂

    Das Rezept merke ich mir. DANKE!!!

    • Jazze says

      Du bist ja super! Radieschen habe ich völlig vergessen…Das mache ich beim nächsten mal auch 🙂 freut mich das es dir geschmeckt hat

  13. says

    Oh Gott, das muss ich heute umbedingt versuchen, habs vorhin auch auf Chefkoch gefunden und bin dann hier auf deinem Blog gelandet ^^ Suche das Rezept schon ewig & war etwas verwirrt wegen dem Eiweiß, hätte nie gedacht das darin Eiweiß wäre 😀 Liebe Grüße, Cathy

    • Jazze says

      Viel Erfolg 🙂 wenn du das Dressing noch etwas cremiger haben willst kannst du auch noch 1-2 EL Creme Fraiche zufügen.

  14. Christina says

    Wenn das klappt, schicke ich tausend Küsse und ein fettes Danke an dich.
    Das Dressing ist der einzig wahre Grund, warum ich zu Vapiano gehe. Werde es gleich morgen ausprobieren -,-@

    • Jazze says

      Die tausend Küsse und das fette Danke behalte ich bis zu deinem finalen Urteil als Pfand – viel Erfolg und hoffentlich guten Appetit!!!

  15. says

    Na dann hoffe ich mal, dass es dir inzwischen besser geht! Das Dressing hört sich spannend an. Auf die Idee Eiweiß in ein Salatdressing zu packen, wäre ich tatsächlich nie gekommen. Du schreibst im Rezept „schaumig schlagen“, d.h. es wird nicht steif geschlagen, oder?
    Liebe Grüße,
    Tring

    • Jazze says

      Ja genau, das Eiweiß wird nur „angeschlagen“ (wenn man das so nennen kann). Es steif zu schlagen ist für dieses Dressing nicht nötig.
      Liebe Grüße zurück 🙂

Trackbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*