Zitronentorte mit Lemon Curd

Sharing is Caring

Jubeltrubel, Heiterkeit! Ich darf euch heute mein erstes Jubiläum in Form einer zweistöckigen Hochzeitstorte präsentieren: Mein 100. Rezept hier auf Küchendeern wird wie kein Zweites gefeiert!
Mein Bloggeburtstag am 1.7. kommt zwar auch schon wieder mit großen Schritten auf mich zu, aber Geburtstage kommen auch ohne, dass man etwas macht.
Ein Jubiläum zeigt, dass man etwas erreicht hat, nicht untätig war und innerhalb der letzten 2 Jahre satte 100 Rezepte gepostet hat. Total verrückt! Dabei weiß ich noch ganz genau, wie alles begann und ich einen ganzen Kopf voller toller Rezepte hatte. Anstatt dass das abflachte wurde es mit den Jahren immer schlimmer und ich kann euch beruhigen: die nächsten 100 stehen schon in den Startlöchern!

100Torte_Close up Blume

100Torte_Fertige Torte Split

Und wie es sich zu jedem guten Jubiläumspost gehört, habe ich nicht nur das Jubiläumsrezept, sondern noch drei weitere Geschenke mitgebracht.
Seid ihr bereit?
Dann los!

Hinter Geschenktürchen 1 befindet sich *Trommelwirbel* ein signiertes Exemplar von Frau Herzblut’s Buch „Frau Herzblut – Feine Köstlichkeiten und liebevolle Stylingideen“. Das könnt ihr jetzt hier gewinnen! Einfach unten bis SONNTAG DEN 21.06.2015 einen netten Kommentar hinterlassen, in dem ihr mir verratet, welches Rezept auf jeden Fall in die nächsten 100 Rezepte gehört und schon seid ihr im Lostopf! Hüpft auch gerne einmal zu Frau Herzblut rüber – sie ist der absolut liebste Mensch überhaupt und hat ein solch großartiges Auge für Ästhetik, Essen und Deko, dass ich regelmäßig einen Herzhüpfer bekomme. KLICK

Kommen wir zu Türchen Nummer zwei ‚Trommelwirben*: Ihr dürft euch auf eine neue KüchenDeern-Website freuen! Ich bin gerade mit einem Freund an der neuen Website dran und bin gespannt wie sie euch gefallen wird. Noch diesen Monat wird es soweit sein und Kritik, Lob und Anmerkungen sind immer herzlich willkommen!

Und das letzte Türchen wartet auf euch: Hinter Tür 3 befindet sich allerdings nicht der ZONK! sondern YouTube-Videos! Bald wird es mich auch auf YouTube geben und neben der neuen Website bin ich auch hier mit Hochdruck am produzieren. Ich werde euch also in Zukunft regelmäßig mit Koch- und Backvideos belästigen und hoffe, dass meine freche hamburger Schnute euch nicht direkt in die Luft schlägt 🙂

 

Vielen Dank an alle, die seit Beginn meine Reise zwischen Kochtöpfen und Backformen begleiten
und auch an alle, die zwischendurch auf den KüchenDeern-Zug aufgesprungen sind.

 

Ich finde es immer noch verrückt, dass sich Menschen für das, was ich als Hobby mache interessieren und so liebe Worte für mich haben. Vielen, vielen Dank.

Auf weitere 100!

100Torte_Give Away Herzblut

100Torte_Give Away Herzblut_Split

Zu dem heutigen Rezept: Ich habe eine zitronige Hochzeitstorte für euch im Gepäck und wer genauer wissen möchte, wie ich die hergestellt habe und wie man überhaupt eine Hochzeitstorte selber macht, der sollte sich unbedingt meinen Gastpost auf einhochzeitsblog.de durchlesen. Dort zeige ich auch erstmals die umgekippte Hochzeitstorte, die für all das Backen hier verantwortlich ist und verrate, wo ich immer meine ganzen Utensilien kaufe. Also hin! KLICK

 


REZEPT: Zitronentorte mit Lemoncurd und Buttermilchcreme

Reicht für 25 Personen (18cm ØKuchen + 10cm Ø Kuchen)
Dauert 3 Tage

 

Zutaten
Zitronenkuchen

370g Butter, 450g Mehl, 350g Zucker, 3TL Backpulver, 6 Eier, 2 Bio-Zitronen (Abrieb+Saft), Prise Salz

Lemoncurdschicht

400ml Lemoncurd, 5 EL Osaft, 1 Abrieb Zitrone

Buttermilchcreme

400g Magerquark, 250ml Zitronenbuttermilch, 2 Abrieb Zitrone, 50g Puderzucker, 400ml Sahne, 9 Blatt Gelatine

Zitronenbuttercreme

6 Eiweiß, 150g Zucker, 450g Butter, 1 Ampulle Citron

Dekoration

1kg Fondant, 20g Dekolace, Pinke Farbpaste, Hortensien, Türkises Samtband

So geht’s

1. Ofen auf 180°C vorheizen

2. Für den Zitronenkuchen alle Zutaten zusammenmischen, den Boden einer Ø18-22cm Springform, sowie einer kleineren 10-13cm Springform mit einem passenden Backpapierkreis (zuschneiden!) belegen und die Seiten fetten und bemehlen. Teig einfüllen und beide Kuchen ca. 40 Minuten backen bzw. bis an einem Holzstäbchen kein Teig mehr klebt („Stäbchenprobe“). Den Kuchen kurz abkühlen lassen, in Frischhaltefolie wickeln und über Nacht vollständig abkühlen lassen

3. Am nächsten Tag den größeren Kuchen in drei, den kleineren in zwei Ebenen schneiden. Für die Füllung Quark mit Zitronenbuttermilch, Zitronenabrieb und Puderzucker verrühren. Sahne seperat steig schlagen. Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen, anschließend gut ausdrücken und in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze auflösen lassen. 3 EL der Quarkmasse zu der Gelatine geben, gut vermischen und anschließen zurück zur Quarkmasse geben. Gut vermischen! Sahne vorsichtig unterheben.

4. Für die Lemoncurdmasse Lemoncurd mit Orangensaft und Abrieb zu einer glatten Masse verrühren und alle Tortenböden damit einstreichen

4. Tortenring um die erste Ebene der Torte legen. Beliebig viel Quark darauf verteilen. Zweite Kuchenebene darauf legen, gefolgt von der zweiten Schicht Creme. Abschließend die letzte Kuchenschicht darauf legen und einmal fest drücken. Für 4-5 Stunden kalt stellen, sodass die Creme geliert und fest wird

5. Während dessen die Buttercreme herstellen. Hierfür die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Zucker mischen. In einem kleinen Topf VORSICHTIG erhitzen. Das Ei darf nicht stocken – lediglich der Zucker soll sich lösen. Dafür: rühren, rühren rühren und Herd auf die niedrigste, möglichliche Stufe stellen. Wenn der Zucker aufgelöst ist, das Gemisch in eine große Schüssel umfüllen und mit einem Rührgerät steif schlagen – jetzt habt ihr eine Marshmallowcreme. Weiche Butter nach und nach zufügren und immer weiter schlagen, bis die Masse aussieht wie steife Sahne. Anschließend eine Ampulle Citron zugeben und alles bis zum Einstreichen Beiseite stellen

6. Tortenring von den Torten entfernen und die Torten mit der Buttercreme einstreichen. zwischendurch glatt ziehen und ca. 30 Minuten im Kühlschrank kühlen. Dann die nächste Schicht Buttercreme auf die Torte schmieren, bis die gewünschte Dicke erreicht ist. Über Nacht kalt stellen

7. Fondant weich kneten, auf ca. 5mm Dicke ausrollen und über die Torte schlagen. Mit den Händen oder einem Tortenglätter fest an die Torte drücken und glatt streichen. Dekolace mit Speisefarbe und etwas Wasser anmischen, in die Lacemolds geben, backen und auf die Torte kleben. Hortensien und Samtband zurecht schneiden. Kurz vor dem Servieren: Kleinere Torte auf die größere Torte setzen und mit Hortensien und Band dekorieren.

Bewertung
recipe image
Rezeptname
Zitronentorte mit Lemoncurd
Veröffentlicht
Vorbereitungszeit
Koch-/Backzeit
Gesamtzeit
ØBewertung
21star1stargraygraygray Based on 9 Review(s)

Sharing is Caring

Comments

  1. Mandy says

    Hey, die Torte klingt unglaublich!
    Könntest du mir vllt verraten wie ich das rezept umrechnen muss um lediglich eine torte mit einer 20er springform backen zu koennen ?
    Liebe Grüsse
    Mandy

    • Jazze says

      Hey Mandy! I’m Umrechnen bin ich relativ schlecht. Ich würde aber in diesem Fall von allen Zutaten nur 3/4 der angegebenen Menge nehmen. Wenn es dann immer noch zu viel ist, kannst du auch kleine Muffins aus dem Restteig herstellen – das mache ich dauernd 😉 Viel Spaß beim backen!

      • Mandy says

        Oki super, dann probier ich das doch mal so aus.
        Vielen dank fuer die schnelle antwort 🙂
        Wuensch dir einen schoenen abend

  2. says

    Liebste jasmin,
    100 Rezepte, wow, das sind ne ganze Menge! Für die nächste 100 wünsche ich mir viel viel süßkram, weißt ja, das ist mein Ding. 😉 wie wäre zum Beispiel mit nem törtchen mit macarons? Oder mit noch einer eistorte, einer ganz ganz großen? ich freue mich auf jeden Fall auf viele neue Ideen und hübsche Fotos! 🙂 lass es krachen!
    Liebste grüße von maike, die das wunderbare Buch unendlich gerne hätte!

  3. Gabi says

    Herzlichen Glückwunsch zum „100. Jubiläum“.
    Deine Rezepte sind immer sehr verlockend. Ich habe mich schon an mehreren versucht, und das Echo war immer sehr positiv.
    Für die nächsten „100“ würde ich mir ein Rezept mit Käsekuchen wünschen.
    Dir weiterhin viele kreative Ideen, und vielleicht habe ich beim Gewinnspiel Glück.

    LG
    Gabi

  4. Friederike says

    Liebe Jasmin!
    Herzlichen Glückwunsch dir! Das ist wirklich ein Meilenstein! Auf die nächsten 100! Da würde ich mir übrigens ganz viel über Macarons wünschen. Ich teste immer wieder Rezepte und es ist gar nicht so einfach, perfekte Macarons zu backen.
    Alles Liebe, Friederike

  5. Lisa says

    Liebe Jasmin,
    herzlichen Glückwunsch, bin gespannt auf die Rezepte, die noch kommen werden 🙂 ein kleines- Gugelhupf-Form- Rezept fände ich superst!:) LG

  6. Maria Z. says

    Hallo und herzlichen Glückwunsch liebe Jasmin!
    Wow ,100 Rezepte und dann auch so liebevoll alles für uns berichtet. Das nenne ich Leidenschaft. Ich liebe Cupcakes und würde mich mich über ein paar neue Creationen freuen. Mach weiter so.
    Liebe Grüße Maria

  7. Sonja Je says

    Tolle Torte – Rezept ist schon abgespeichert!
    Das Verfolgen von Blogs wie deiner sind für mich in den letzten 2 Jahren zum Hobby geworden. Kochen, und vor allem Backen, war schon zuvor meine Leidenschaft und bekam durch die Rezepte auf den verschiedenen Blogs neuen Anschwung!
    Danke, dass du deine Zeit in den Blog und das ganze Drumherum investierst!

    Für mich sind immer Rezepte interessant, in denen es ums Backen geht – gerne auch herzhaft. Von neuem Interesse sind für mich momentan Burger, besonders vegetarische.

    Liebe Grüße
    Sonja

  8. Sabine says

    Erstmal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH :)💕

    Ich bin ein großer Fan von englischen Afternoontea. Daher dürfen es für mich immer wieder neue Rezepte von Scones sein.

    Mach weiter so.
    LG aus Hamburg

  9. Jutta S. says

    Herzlichen Glückwunsch und DANKESCHÖN!

    Immer wenn’s mir schlecht geht, dann schau ich mir Blogs wie diese an und ich fühle mich ganz schnell besser und wieder inspiriert!
    Mich würde ein innovatives Rezept mit Quinoa (ob süß oder salzig ist egal), schön in Form gebracht, begeistern.

    Liebe Grüße,
    Jutta

  10. says

    Alles Liebe zur großen Hundert!
    Ich mag Rezepte, die schnell gehen, aber unheimlich was her machen 🙂
    Liebe Grüße und ich freue mich auch ganz viel weitere tolle Rezepte.

  11. Petra H. says

    Hallo,
    Glückwunsch zu den 100. Ich schaue mir (fast) alle Rezepte gerne an. Man sucht sich ja immer aus, was gefällt, dem persönlichen Geschmack entsprechen könnte und hofft, dass es dann nicht am
    eigenen-ungeschickteren- Händchen scheitert.
    Mehr Sandwichvorschläge wären interessant.
    Weiterhin viel Kreativität und Erfolg!
    Liebe Grüße
    Petra H.

  12. Sarah says

    Hallo 🙂

    Auch ich möchte dir zu deinem 100 Rezept gratulieren! Einfacht toll, toll und nochmals toll <3

    Was ich ganz schön fände wäre ein Rezept mit Birkenzucker oder tolle Sirup Rezepte für den Sommer ☺️…

    Ich wünsche dir alles gute und das du noch lange Freude an deinen Krationen hast <3

    Liebe grüsse

  13. says

    Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum und zum neuen Website-Design! 🙂

    Ich wünsche mir mehr Labskaus-Rezepte.
    Nein, Spaß…das Buch soll jemand bekommen, der auch wirklich etwas damit anfangen kann. 😉

  14. Caro says

    Wow! Herzlichen Glückwunsch! Dein Blog ist wunderbar und ich bin schon gespannt auf die neue Seite! Ich würde mich vor allem auch auf neue Wrap Rezepte freuen 🙂
    Liebe Grüße
    Caro

  15. mia he says

    Hallo meine Liebe!
    Ein dreifaches wow und auch herzlich Glückwunsch! Deine torte ist ein Traum!!! Dein Design gefällt mir Grad sehr gut,bin aber aufs Neue gespannt! Ich weiß nicht welches Rezept hier noch fehlt,weil du so viele tolle hier schon gepostet hast!!! Also weiter her damit,ich lasse mich gerne überraschen und inspirieren! Dankeschön! Gvlg Mia

  16. says

    Liebe Jasmin,

    Herzlichen Glückwunsch zum Blogger-Meilenstein. Ich freue mich auf weitere Rezepte von dir und zwar vorallem auf amerikanische Rezepte. Die lese ich bei dir nämlich am Liebsten!

    Über das Buch würde ich mich seeeeehr freuen 😉

    Liebste Grüße,
    Maria

  17. Sarah says

    Herzlichen Glückwunsch zu deinen 100. Beitrag! Ich freue mich über jeden weiteren. Am meisten würde ich mich über ein Rezept für kleine Törtchen (Durchmesser 5-7cm) oder für Pralinen freuen 😀
    Liebe Grüße

  18. says

    Liebe Jasmin,

    herzlichen Glückwunsch zu 100 Rezepten! Und zu dieser traumhaften Hochzeitstorte! Die hätte ich gerne vor 5 Jahren zu meiner Hochzeit von Dir bekommen … 😉 Das freut mich sehr, dass ich ein Teil Deines Gewinnspiels sein darf! Ich drücke allen Teilnehmern fest die Daumen!

    Liebste Grüße,
    Caro

  19. Sandra H. says

    wow, 100 Rezepte ist schon ein ganzes Stück 🙂 ich freu mich schon auf die nächsten 100 und aufs ausprobieren des ein oder anderen 😀
    Also ich fänd ja mal Nuss-Toppings für Cupcakes interessant. Irgendwie hab ich da noch so gar nichts gefunden…
    Alles Liebe
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*