Zitronen-Buttermilch Blechkuchen

Frühling. Eigentlich die allerschönste Jahreszeit, gäbe es doch nur etwas mehr Sonne im verregneten Hamburg. Aber egal – die Blumen sprießen, die Vögel singen und ich hab Bock auf leichtere, obstigere (ist kein Wort, aber ist auch egal), frischere Kuchen. Nach all dem Schokokram an Ostern seid ihr mir bestimmt nicht sauer, wenn ich euch heute „nur“ einen Zitronen-Buttermilch Blechkuchen anbieten kann.

Dafür bekommt aber auch jeder ein extra großes Stück. Versprochen!

Zitrone Buttermilch Kuchen_Main

Solch einen einfachen Blechkuchen wollte ich schon länger mal machen, aber in der kühleren Jahreszeit stehe ich einfach ganz kassisch auf Schokolade&Co. und mir fielen leider nur runde Torten dabei ein. Jetzt läuft der Hase aber ganz anders (ein versteckter Witz, weil heute Ostermontag ist :) ) und meine Liste mit To-Do-Blechkuchen wird immer länger. Ich hätte da noch eine Mango-Maracuja Version, eine Bananen Idee und ganz klassisch etwas mit Erdbeer im Sinn. Hmmmmm.

Zitrone Buttermilch Kuchen_Birdview

Zitrone Buttermilch Kuchen_Split 2

Zitrone Buttermilch Kuchen_Close Up Stück

Besonders schön an dieser Version: Die Kombination „Zitrone & Buttermilch“. Alternativ könnt ihr natürlich auch Orange nehmen, aber ich finde Zitrone-Buttermilch einfach am frischesten und harmonischsten im Zusammenspiel. Dazu noch ein bisschen frisches Obst (ich gebe zu, ich war etwas sparsam, aber wir wollen es ja nicht direkt mit den Vitaminen übertreiben), ein paar kleine Blümchen als Deko (nein, die kann man leider nicht essen) und wer mag noch ein wenig Puderzucker. Fertig ist der perfekte Frühlings-/Sommerkuchen für Freunde und Familie – oder einfach nur für einen allein.

Zitrone Buttermilch Kuchen_Anschnitt

Zitrone Buttermilch Kuchen_Split 1

Zitrone Buttermilch Kuchen_Anschnitt Stück

Ich ahne ja wieder, dass der Sommer in Hamburg wortwörtlich auch dieses Jahr „ins Wasser fällt“. Das ist gefühlt die letzten Jahre jeden Sommer so gewesen und es ist fast schon deprimierend, wenn zwar der Kuchen sommerlich schmeckt, aber die jeweiligen Temperaturen draußen fehlen. Ich habe schon überlegt mir einfach einen Heizwärmer zu organisieren und mich mit diesem Blechkuchen bei Wind und Wetter und rein aus Protest im Juni/Juli auf den Balkon zu setzen. Weil ich’s kann. Wer mich dabei erblickt, darf/muss sich bei mir melden und bekommt ein Stück Kuchen ab. Und dazu einen Regenschirm. Nur für alle Fälle.

Zitrone Buttermilch Kuchen_Birdview Stück

 


ZITRONEN BUTTERMILCH BLECHKUCHEN

1 Blech 42cm x 29cm | 3 Std 30 Min


EQUIPMENT

Zum Backen: 1 x große, rechteckige Backform (z.B. KAISER Bake & Take Backform)

ZUTATEN
Rührkuchen:

3 Eier, 300g Zucker, 250ml Buttermilch, 300g Mehl, 1/2 Pkg. Backpulver, 1 Zitrone, Prise Salz

Creme:

800ml Sahne, 100g Puderzucker, 350ml Buttermilch, 3 Zitronen, 8 Blätter Gelatine, Prise Salz

Deko:

2 Kiwis, 100g Erdbeeren, 1/2 Orange, 100g Heidelbeeren

SO GEHT´S

1. Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen

2. Für den Rührteig Eier mit Zucker schaumig schlagen. Mehl mit Salz und Backpulver vermischen und abwechselnd mit der Buttermilch zum Eiergemisch geben. Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und Zitronenhaut mit einer scharfen Raspel abreiben. Anschließend Zitrone auspressen und Abrieb, sowie Saft zum Teig geben. Alles in ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech 42cm x 29cm gießen, glatt streichen und im Ofen 30-35 Minuten backen. Anschließend mindestens 1 Stunde auskühlen lassen

3. Für die Creme Sahne steif schlagen. Buttermilch mit Abrieb und Saft der 3 Zitronen, sowie Puderzucker und Salz vermischen und vorsichtig unter die steife Sahne heben. Gelatine nach Packungsanleitung quellen lassen und anschließend in einem kleinen Topf erhitzen. Etwas von der Creme unter die Gelatine im Topf mischen und diese Flüssigkeit anschließend zur gesamten Creme geben. Schnell und gründlich in die Creme mischen

4. Creme auf den abgekühlten Kuchen gießen, glatt streichen und im Kühlschrank für ca. 2 Stunden kühlen

5. Kiwis schälen und zusammen mit den Erdbeeren und Orangen in Scheiben schneiden und auf dem Kuchen platzieren. Abschließend mit ein paar Blümchen dekorieren und noch kalt servieren


REZEPT DRUCKEN

 

Bewertung
Rezeptname
Zitronen Buttermilch Blechkuchen
Veröffentlicht
Gesamtzeit
ØBewertung
3.5 Based on 5 Review(s)

Kommentare

  1. Rebecca meint

    Liebe Jasmin,

    deine Kuchen sind der Wahnsinn und sehen immer wunderschön aus! :)
    Ich würde wirklich gerne diesen Zitronen-Blechkuchen nachbacken, nur leider schmeckt mir
    Buttermilch überhaupt nicht. Hast du eine Idee für eine Alternative? Vielleicht Schmand?

    Liebe Grüße
    Rebecca

    • Jazze meint

      Moin Rebecca, Danke für deine lieben Worte und deine Frage. Es ist natürlich sehr schade, dass du keine Buttermilch magst, aber jeder hat halt einen anderen Geschmack :)
      Alternativ zu Buttermilch kannst du auch Naturjoghurt nehmen. Zusammen mit Zitrone schmeckt auch das sehr gut.

  2. Franzi meint

    Liebe Jasmin,
    Dein Kuchen ist einfach ein Augenschmaus und ein echtes Kunstwerk! Kaum zu glauben, dass man aus etwas buntem Obst so etwas Wunderschönes gestalten kann!
    Liebe Grüße,
    Franzi

    • Jazze meint

      Ach bist du lieb! Vielen Dank! Ja ich finde geschnittenes Obst auf solch einem Kuchen auch attraktiver, als blanko in der Hand haha. Schmeckt auch noch ne Ecke besser 😉

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Damit ich weiß, dass du ein echtes Menschenkind bist, rechne bitte folgende Aufgabe: *