Weiße Schokolade Himbeer Cheesecake mit Oreoboden

Sharing is Caring

And another one:

Nach meinen neu aufgelegten Blaubeer-Streusel Muffins und den grandios-leckeren Franzbrötchen, biete ich euch heute einen unglaublich cremigen Weiße Schokolade – Himbeer Cheesecake mit Oreoboden an. Pervers, sagt ihr? Ist es auch. Zumindest die Schuhe zieht euch diese Augenweide aus – wenn nicht sogar die Socken!

Vor etwas über 4 Jahren hatte ich die erste Version dieses NYC Cheesecakes hier gepostet: Zum alten Cheesecake Rezept. Damals noch mit etwas weniger Dekoration aber dafür umso mehr Geschmack. Leider hatte ich vor vier Jahren aber noch nicht so wirklich raus, wie lange ein solcher Frischkäsekuchen im Ofen bleiben sollte, damit er zwar „durch“ aber nicht krümelig wird. Cremig sollte er sein und auf der Zunge zergehen – das hatte ich beim ersten Versuch leider nicht so hinbekommen. Lecker war er trotzdem – wie auch nicht, wenn Oreo auf Himbeere und weiße Schokolade trifft?!

Auch die Food Fotografie hat sich in den letzten Jahren entwickelt – das konntet ihr ja schon bei meinen ersten beiden Rezepten der letzten Woche erkennen. Was ein besseres Objektiv und gaaaanz viel Deko-Übung ausmacht, ist schon verrückt. Dass das Foto sicherlich keine Preise abräumen würde, wusste ich damals natürlich – vielleicht hatte ich gerade auch deswegen diese mehr-oder-weniger gelungenen Himbeer-Herzchen auf die Oberseite gemalt. Und diese kleinen Papiervögelchen ergänzt. Man weiß es nicht – nur so viel: Die neue Torte schmeckt nicht nur besser, sie sieht auch ein wenig eleganter aus, als das Vorgängermodell.

Das bestätigen im Übrigen auch (wieder einmal) meine lieben Kollegen, die mit glänzenden Augen vor mir standen und mich fragen, wann ich denn nun endlich den Cheesecake „zum Abschuss bereit“ erkläre. Geduld ist nicht gerade deren Stärke. Aber ich nehme es als Kompliment. Besonders die Stille anschließend ist immer ein gutes (Genuss-)Zeichen und dass im Anschluss einige neue Kollegen wissen wollten, wie ich denn auf Instagram heiße, war der krönende Abschluss.

Mein Tipp also an euch: Wenn ihr gerade einen neuen Job anfangt, ein erstes Date habt oder die Schwiegereltern kennen lernt – backt diesen Kuchen! Er macht euch Freunde 🙂

 


WEISSE SCHOKOLADE HIMBEER CHEESECAKE

Ø26cm Springform | 5 Std 30 Min


ZUTATEN

Boden:

  • 350g Oreokekse
  • 60g Butter

Cheesecake:

  • 800g Frischkäse
  • 450g Saure Sahne
  • 100g Butter
  • 250g Zucker
  • 5 Eier
  • 30g Mehl
  • Saft von 2 Zitronen
  • 1 Vanilleschote
  • 300g Himbeergelee
  • 300g Weiße Schokolade

Deko:

  • 200ml Sahne
  • 70g Weiße Schokolade
  • 100g Himbeeren
SO GEHT’S
  1. Zutaten mindestens 3 Stunden vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen – so wird der Cheesecake besonders cremig!
  2. Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorwärmen
  3. Für den Boden die Oreos sehr fein in einem Multi Zerkleinerer zu Pulver verarbeiten. Alternativ können die Kekse auch in einen Gefrierbeutel gegeben werden und mit einem Nudelholz klein gerollt werden. Pulver anschließend mit weicher Butter vermischen und Oreo-Mix in eine mit Backpapier ausgelegte Ø26cm Springform schütten. Gut an Boden und Seiten festdrücken und im Ofen ca. 10 Minuten backen. Anschließend gut auskühlen lassen. Den Ofen auf 250°C hochstellen
  4. Für den Cheesecake Grundteig Frischkäse mit saurer Sahne, weicher Butter, Zucker, Eier, Mehl, Saft der Zitrone und dem ausgekratzten Mark der Vanilleschote zu einem homogenen Teig verrühren. 1/3 des Teiges auf den Oreoboden gießen. Himbeergelee kurz glatt rühren und ca. 100g auf der ersten Cheesecake Schicht verteilen. Weiße Schokolade schmelzen und ebenfalls auf dem Cheesecake verteilen. Zweites Drittel Cheesecake folgen lassen und erneut mit Himbeergelee und weißer Schokolade vermischen. Abschließend den restlichen Cheesecake Teig darauf gießen und die letzten Reste Himbeergelee und weiße Schokolade darauf geben. Nun einmal vorsichtig mit einer Gabel durch den gesamten Teig fahren, sodass sich die einzelnen Schichten vermischen
  5. Damit der Cheesecake saftig bleibt, lohnt sich die Isoliermethode während des Backens: Hierfür Küchenpapier anfeuchten, in Alufolie wickeln und diese Kombination um den Springformrand befestigen. So bleibt der Kuchen am Rand saftig und die Mitte hat Zeit zum Garen
  6. Cheesecake mitsamt Isolierschicht im vorgeheizten Ofen zunächst 12 Minuten backen, um danach den Ofen auf 180°C herunterzustellen. Den Cheesecake weitere 50 Minuten backen. Anschließend Ofen ausstellen, Tür etwas öffnen und Kuchen mindestens 2 Stunden langsam auskühlen lassen – so entstehen keine Risse. Nach dem ersten Abkühlen Käsekuchen weitere 2 Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen
  7. Für die Deko Sahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und dekorativ rund um die Torte spritzen. Gewaschene Himbeeren auf die Spritzer setzen und die Mitte mit geraspelter, weißer Schokolade auffüllen
  8. Cheesecake gut gekühlt mit lieben Menschen genießen

REZEPT DRUCKEN: WEISSE SCHOKOLADE HIMBEER CHEESECAKE

 

Bewertung
recipe image
Rezeptname
Weisse Schokolade Himbeer Cheesecake mit Oreoboden
Veröffentlicht
Gesamtzeit
ØBewertung
1.51star1stargraygraygray Based on 3 Review(s)

Sharing is Caring

Comments

  1. Silke says

    Liebe Jasmin,

    Ich möchte diesen Kuchen und habe eine- wahrscheinlich blöde- Frage:
    Verarbeite ich bei den Oreos den gesamten Keks oder nur den schwarzen Teil also ohne die Füllung?
    Liebe Grüsse Silke

    • Jazze says

      Hallo Silke! Ich habe den ganzen Keks genutzt. Viele machen die Creme vorher weg, da hast du absolut Recht, aber ich habe beides probiert und es gab Keinen Unterschied. Deshalb spare dir die Arbeit und nutzte einfach den ganzen Keks 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*