Weiße Schokolade Erdbeer Biskuitrolle

Wer so richtig Bock auf Erdbeeren hat, einmal die Hand hoch!

Ich sehe schon. Das sind einige. Wie gut nur, dass man solch eine Weiße Schokolade Erdbeer Biskuitrolle gut teilen kann. Der Fokus liegt hierbei auf dem Wort „KANN“. Ich für meinen Teil würde wohl eher drei Stück davon backen, nur um am Ende sicher zu gehen, dass ich auch ja genug abbekomme. Aber da spricht meine Kuchen-Verlustangst aus mir. Ich arbeite dran. Und genau deshalb therapiere ich mich an dieser Stelle einfach mal selber und gebe euch allen etwas ab! Whoop, whoop!

Weiße Schokolade Erdbeer Biskuit Rolle_Main

Wem dieses Rezept inklusive Bilder bekannt vorkommt, der sieht nicht doppelt und hat auch kein Deja Vú: Bereits vor zwei Monaten hatte mich die liebe Laura vom Blog TryTryTry gefragt, ob ich ihr nicht etwas frühlingshaftes zaubern könne. Klar kann ich das und schwupps schickte ich ihr dieses Rezept. Zum damaligen Blogpost auf TryTryTry geht’s hier entlang: KLICK

Weiße Schokolade Erdbeer Biskuit Rolle_Baiser

Weiße Schokolade Erdbeer Biskuit Rolle_Split1

Weiße Schokolade Erdbeer Biskuit Rolle_Close up

Kleiner Fun Fact: Diese Biskuitrolle sollte absolut nicht so aussehen, wie sie es hier tut. Eigentlich wollte ich einen hellen Biskuit mit kleinen Erdbeeren drauf backen, aber nachdem ich bereits beim ersten Zeichen-Versuch mit eingefärbten Teig kläglich gescheitert und ausgerutscht bin, färbte ich kurzerhand den gesamten Biskuit Pink und blieb dabei. Wäre ja noch schöner.

Weiße Schokolade Erdbeer Biskuit Rolle_Birdview Ganz

Weiße Schokolade Erdbeer Biskuit Rolle_Split2

Hinzu kamen dann noch spontan ein paar Baiser Tupfer, da ich noch viel zu viel Eiweiß von einem Carbonara-Rezept übrig hatte und die weiße Schokolade lag auch noch irgendwo rum. Das nenne ich mal Back-Kreativität on the go. Das alles hätte natürlich auch nach hinten los gehen können, aber bei Erdbeeren & pinkem Biskuit & weißer Schokolade war ich mir recht sicher, dass diese Chance seeeeehr gering ist. Auf Erdbeeren ist immer Verlass. Und genau deshalb stehe ich (genauso wie ihr) mal so richtig drauf!

Und jetzt her mit euren Tellern! Wer will nochmal, wer hat noch nicht?

Weiße Schokolade Erdbeer Biskuit Rolle_Birdview Stücke

 


WEISSE SCHOKOLADE ERDBEER BISKUITROLLE

1 Rolle | 1 Std 30 Min


EQUIPMENT*

Zum Spritzen: 1 x Spritzbeutel-Set mit Tüllen (z.B. KAISER Profi Spritzbeutel-Set)
Zum Nachfüllen: 1 x Einweg Spritzbeutel (z.B. LIHAO 100xEinweg Spritzbeutel)
Zum Wiegen: 1 x Digitale Küchenwaage (z.B. Etekcity 5KG Digitale Küchenwaage)
Zum Mischen: 2 x große Rührschüsseln (z.B. KitchenAid KG175ER Rührschüsseln)
Zum Verrühren:  1 x Handmixer (z.B. Bosch MFQ3530 Handrührer)

ZUTATEN
Biskuit:

6 Eier, 120g Zucker, 70g Mehl, 30g Speisestärke, 1TL Backpulver, ¼ TL pinke Lebensmittelpaste/-puder

Füllung:

250ml Cremefine zum Schlagen, 200g Erdbeerjoghurt, 150g weiße Schokolade, 400g Erdbeeren

Dekoration:

2 Eiweiß, 100g Zucker, 30g weiße Schokolade, 15g Puderzucker, Dekoblumen (hier: nicht essbar!)

SO GEHT´S

1. Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen

2. Für den Biskuit die Eier trennen. Eigelb mit 100g Zucker ca. 2 Minuten schaumig rühren und anschließend mit der Lebensmittelfarbe einfärben. In einer anderen Schüssel Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter das Eigelbgemisch heben. Mehl mit Stärke und Backpulver vermischen, anschließend nach und nach ins Eigemisch sieben und unterheben

3. Auf ein sauberes Backblech in jede Ecke einen kleinen Tropfen Biskuitteig setzen und anschließend ein Blatt Backpapier darauf setzen. So verrutscht das Papier nicht, wenn der Teig darauf verstrichen wird. Biskuitteig auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech geben und schnell und gleichmäßig verteilen. Im Ofen für ca. 10 Minuten backen

4. Währenddessen die Baisermasse herstellen: Eiweiß vom Eigelb trennen und ersteres steif schlagen. Anschließend nach und nach den Zucker einrieseln lassen und so lange schlagen, bis die Masse dick wird uns sich alle Zuckerkristalle gelöst haben (ca. 5 Minuten). Tipp: Das nicht benötigte Eigelb kann für Mayo, Carbonara Sauce oder Omelett aufbewahrt werden und muss somit nicht im Mülleimer landen

5. Baisermasse in einen Spritzbeutel mit beliebiger Tülle (hier: Rund- und Sterntülle) füllen und auf ein weiteres Backblech mit Backpapier (oder auch erst einmal nur Backpapier) spritzen. Tipp: Spritzt die Baisermasse in unterschiedlichen Größen. So wirkt es als Deko nachher noch schöner

6. Biskuitboden nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen, Backpapier vorsichtig vom Backblech lösen und Boden mitsamt Backpapier auf einem großen Brett 5 Minuten auskühlen lassen. Anschließend Backpapier vorsichtig vom Biskuitboden lösen. Ein sauberes Geschirrtuch mit den übrigen 20g Zucker aus dem Biskuit Rezept bestreuen und den fertig gebackenen Biskuitteig vom Backblech auf das Handtuch setzen (Oberseite nach oben!). Nun den Teig zusammen mit dem Handtuch von der schmaleren Seite her eng aufrollen. Rolle ca. 1 Stunde komplett auskühlen lassen

7. Baiser im Ofen bei 120°C ca. 50 Minuten backen

8. Für die Creme weiße Schokolade schmelzen und mit dem Erdbeerjoghurt verrühren. Cremefine steif schlagen (ist fester als Sahne) und Joghurtgemisch vorsichtig unterrühren. Erdbeeren waschen,  150g davon in sehr kleine Stücke schneiden und unter die Creme rühren. Die restlichen Erdbeeren grob vierteln

9. Nun kommt alles zusammen: Biskuitboden vorsichtig ausrollen, große Erdbeerstücke, gefolgt von der Creme darauf verteilen und eng einrollen. Mit dem „Bund“ nach unten auf eine schöne Kuchenplatte setzen, weiße Schokolade schmelzen und oben drauf gießen, Baisertröpfchen verteilen und alles mit Puderzucker bestreuen. Nach Belieben mit Blumen dekorieren und mit lieben Menschen genießen

 


REZEPT DRUCKEN

*Amazon Affiliate Links

 

Bewertung
recipe image
Rezeptname
Weiße Schokolade Erdbeer Biskuitrolle
Veröffentlicht
Gesamtzeit

Kommentare

    • Jazze meint

      Hey Kathi,
      mit Puderzucker habe ich Baiser noch nie gemacht, könnte mir aber vorstellen, dass das auch funktioniert. Probiere es gerne aus und sage mir Bescheid, wie es lief. Dann lerne ich auch noch was :)

  1. meint

    Hallo Jasmin,

    ich bin über Pinterest über deinen Blog gestolpert und musste lachen: gerade gestern habe ich Biskuitrolle gemacht und einen Teil eingefroren, der jetzt auf Befüllung wartet. Da kommt mir dein Rezept gerade recht. Und schöne Bilder machst du! Ich schaue bestimmt öfter bei dir vorbei.
    Grüße von Jenny, ebenfalls aus Hamburg

    • Jazze meint

      Ach wie schön, dass du mich gefunden hast :) Das mit der Biskuitrolle ist ja wirklich super lustig – ich hoffe die neue Befüllung hat sich gut darin gemascht?!
      Liebe Grüße!
      Jasmin

  2. meint

    Liebe Jasmin,
    die Rolle sieht echt toll aus! Da kann man ja quasi von Glück reden, dass du das mit den kleinen Erdbeeren nicht hinbekommen hast 😉
    Auch ich freue mich schon auf die Erdbeerzeit und hätte nichts gegen ein – oder auch zwei 😉 – Stücke deiner Biskuitrolle einzuwenden!

    Ganz liebe Grüße
    Elena

Trackbacks/ Pingbacks

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *