Waffeltorte „Eierlikör-Kirsch“

Sharing is Caring

Heutzutage leben wir in einer Backwelt, in der lustige Cake Pops cremige Cheesecakes jagen und immer neue Kreationen für die Backmagazine dieser Welt entworfen werden. Dabei ist das gute doch so nah (und einfach!): Ich kenne niemanden, der beim Duft frisch gebackener Waffeln nicht komplett durchdreht und sofort ein warmes Exemplar mit ordentlich Puderzucker ergattern möchte. 

Ich zähle mich natürlich ebenfalls zu dieser Gruppe Menschen und dachte mir, dass ich zur Feier des baldigen Osterfestes doch auch endlich mal einen Osterpost raushaue. Und das erwartet euch heute: Eine lecker-duftende Waffeltorte mit feiner Eierlikörcreme und fruchtigen Kirschen.

Waffeltorte_Main

Ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal dieses Waffeleisen aus dem Keller gekramt habe. Ich glaube es war zu meinem Geburtstag vor zwei Jahren und ich glaube ich hatte zu wenig Teig…ja so war das. Aber das Teigproblem hatte ich dieses Mal in weiser Voraussicht umgehen können, nachdem ich mir überlegt hatte, wie hoch die Torte werden sollte und wie viel Teig ich bereits vor dem Backen „testen“ würde (=viel!).

Und so hing ich letzten Sonntag mit einer Hand an der Kamera, mit der Anderen an der Suppenkelle und mit ein bisschen Teig um die Lippen vor dem Waffeleisen und konnte meine Lust auf die Dinger kaum zügeln.

Waffeltorte_Waffeleisen

Waffeltorte_plain und schnitt

Für die Creme habe ich Eierlikör verwendet, der neben Rum der einzige Alkohol ist, den ich wirklich „gar nicht schlecht“ finde. Er ist süß, cremig und schmeckt im Vergleich zu anderem Hochprozentigen schon nach dem ersten, statt dem fünften Glas kaum mehr nach Alkohol. Eine perfekte Wahl also für eine stimmungsvolle Ostertorte, die in Kombination mit den Kirschen einfach unwiderstehlich ist. Wenn also eure Lieben am Ostersonntag zu euch zum Kaffee und Kuchen vorbei kommen, warum nicht einfach mal mit einer easy-peasy Waffeltorte auftrumpfen? Da gibt es sicher im Gegenzug gleich ein Schokohäschen mehr für die Bäckerinnen und Bäcker 😉

Waffeltorte_Waffelturm

Waffeltorte_split

Waffeltorte_Kirsche Stapeln

Ich habe im Übrigen schon letzte Woche mein vorzeitiges Ostergeschenk bekommen – einen Kochkurs von MyDays. 🙂 Da bin ich natürlich direkt dabei und  so latsche ich demnächst mal zu einem thailändischen Kochkurs und lerne endlich mal Gerichte kennen, die über mein liebstes Thaicurry hinausgehen. Vielleicht lerne ich ja, wie ich eine richtig gute Tom Kha Gai hinbekomme – meine letzten Versuche waren eher zwischen  „ungenießbar“ und „mäßig“ angesiedelt. Ich werde euch also in jedem Fall berichten. Bis dahin:

 

Habt einen wunderbaren Sonntag

 

Waffeltorte_Innen

 

————————————————————————————————————————————————————

REZEPT: Waffeltorte „Eierlikör-Kirsch“

Reicht für 8 Persönchen
Dauert 45 Minuten {Vorbereitungszeit: 30 Minuten}

 

Zutaten

Waffeln:

5 Eier, 250g Zucker, 250g Margarine, 20ml Rum, 1Pkg Backpulver, 400g Mehl, 50g Backkakao, Prise Salz, Sonnenblumenöl für das Waffeleisen

Creme&Belag:

1 Pkg Paradiescreme „Vanille“, 150ml Milch, 150ml Eierlikör, 100ml Sahne, 1 Glas Schattenmorellen

 So geht’s

1. Für den Waffelteig zunächst Eier, Zucker, Margarine und Rum zusammen rühren

2. In einer großen Schüssel Backpulver, Mehl, Backkakao und Salz gut durchmischen und im Anschluss nach und nach unter den flüssigen Waffelteig geben

3. Das Waffeleisen aufheizen und vor jeder neuen Waffel mit Hilfe eines Backpinsels mit Sonnenblumenöl bestreichen

4. Für eine Waffel je eine halbvolle Kelle Teig in die Mitte des Waffeleisens geben und ca. 45 Sekunden – 1 Minute backen. Auskühlen lassen

5. Während alle Waffeln auskühlen kann die Creme hergestellt werden. Hierfür die Paradiescreme mit den 150ml Milch und 150ml Eierlikör cremig schlagen. Anschließend die steife Sahne vorsichtig unterheben

6. Die Waffeltorte nun zusammen bauen. Hierfür die Komponenten in der Reihenfolge 2xWaffel-Creme-Kirschen nach Belieben hoch stapeln und zwischendurch schauen, dass die Torte auch wirklich gerade ist. Wenn nicht, die Torte auf der ungeraden Seite einfach ein wenig herunterdrücken.

7. Als „Deckel“ zwei Waffeln übereinander legen und nach Belieben mit Creme oder Ostereiern verzieren

Mein Tipp:

Erfahrungsgemäß sind drei Waffel-Creme-Kirsch-Schichten am angenehmsten zum Schneiden und Essen. Mehr Schichten würden weniger Stabilität bedeuten und das kann gerade beim Servieren zu „Umkipp“-Problemen führen.

 
 

 ————————————————————————————————————————————————————

rezept drucken

 ————————————————————————————————————————————————————

 

 

 

Bewertung
recipe image
Rezeptname
Waffeltorte Eierlikör Kirsch
Veröffentlicht
Vorbereitungszeit
Koch-/Backzeit
Gesamtzeit
ØBewertung
41star1star1star1stargray Based on 1 Review(s)

Sharing is Caring

Trackbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*