Schokoladen Beeren Pavlova

Sharing is Caring

Endlich hat die Beerenzeit begonnen – und statt gefühlten 10 Euro pro 500g Erdbeeren, bekommt man die leckeren kleinen Racker schon für einen Bruchteil des Geldes im Vergleich zum Vorjahr. Sonne sei Dank! Und auch die Kirschen, Himbeeren, Heidelbeeren und Brombeeren gesellen sich so langsam an meinen Tisch und so dachte ich, dass ich einfach mal alle Beeren auf dieser super einfachen und grandios leckeren Schokolade Pavlova mit Vanillesahne Platz nehmen lasse.

Yummy!!!

Meine Eltern und mein Bruder kannten solch eine Pavlova noch nicht und als ich sie für unser sonntägliches Dinner als Dessert vorschlug sagten erst einmal alle, dass sie nicht auf so edlen Kram stehen und was das denn überhaupt sein soll. Na gut dachte ich… ich mache sie trotz etwas fancy Namen und bin gespannt, was meine Kultur-Banausen-Familie dazu sagt nach dem ersten Bissen.

Ihre Augen sind in jedem Fall groß geworden, als ich mit dem Brummi hier die Treppen hoch kam. So etwas hatten sie wohl nicht erwartet. Keine Ahnung, was sie überhaupt erwartet hatten, aber das hier war es sicherlich nicht.

Der Vorteil bei einer solchen Ausgangssituation: Alle nehmen sich erstmal vorsichtig ein Stück. Es könnte ja schlecht schmecken (als wenn das in der letzten Zeit jemals bei mir vorgekommen ist… ich bin empört!) und so gehen sie kaum Risiko ein „vergiftet“ zu werden. Dazu muss ich sagen, dass gerade mein Vater und mein Bruder süße Sachen INHALIEREN! So schnell kann man gar nicht gucken, wie Eiscreme, Joghurts und Weingummi weg sind. Somit nahm ich mir zu Beginn ein riesiges Stück dieser Pavlova und meine Familie ein um einiges kleineres. Ein schlauer Schachzug, wie sich herausstellte…

Denn als alle drei den ersten Bissen von knusprigem Baiser, süßer Vanillecreme und frischen, leicht sauren Beeren im Mund hatten, schnellten auch schon die Teller nach vor für Nachschlag. Ich war während dessen natürlich noch bei meinem ersten Stück dabei. Und auch wenn unten im Rezept für 8 Portionen steht – passt diese Zahl lieber den Menschen an, mit denen ihr das gute Stück hier teilt. Mein Vater hätte es locker auch als eine Portion anerkannt…

Happy Baking!


SCHOKOLADEN BEEREN PAVLOVA

8 Portionen | 2 Std 00 Min


MEIN EQUIPMENT*

Meine Küchenmaschine: KitchenAid Frosted Pearl

Meine Rührschüsseln: VonShef Edelstahlschüsseln mit Anti-Rutsch Boden

ZUTATEN

Baiser:

  • 5 Eiweiß
  • 150g Zucker
  • Prise Salz
  • 100g Zartbitterschokolade

Topping:

  • 200ml Schlagsahne
  • 15g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 20 Erdbeeren
  • 10 Kirschen mit Stiel
  • 5 Brombeeren
  • 30 Heidelbeeren
  • 10 Himbeeren
SO GEHT’S
  1. Ofen auf 130°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  2. Für das Baiser Eiweiß in einer sauberen Schüssel schaumig aufschlagen und nach und nach Zucker und die Prise Salz zufügen. So lange weiterschlagen, bis die Masse dick ist und glänzt. Alle Zuckerkristalle sollten sich aufgelöst haben
  3. Masse anschließend in runder Form auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Schokolade schmelzen, über die Baisermasse gießen, mit einem Esslöffel unter die Masse rühren und alles im Ofen 1 Stunde und 40 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen
  4. Für das Topping kalte Schlagsahne mit Zucker steif schlagen und auf der Mitte des Baisers verteilen
  5. Obst waschen, dekorativ auf der Sahne platzieren und die Pavlova mit lieben Menschen genießen

REZEPT DRUCKEN: SCHOKOLADEN BEEREN PAVLOVA

*Hier handelt es sich um Amazon Affiliate Links


Sharing is Caring

Comments

  1. says

    Hach, das kenn ich, die Portionsangaben sind immer etwas schwierig…
    Und hast du wirklich deine Beeren alle gezählt, finde ich ja eine witzige Angabe wie viel du von welcher genommen hast…
    Pavlova liebe ich. Ich habe festgestellt, dass Baiser mit Sahne und Früchten in vielen Ländern gerne gegessen wird und viele verschiedene Namen hat. Im Sommer immer eine gute Idee!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*