Salzig-Süßes Trüffelpopcorn

Sharing is Caring

Von vierstöckigen Hochzeitstorten, über aufwendige Cupcakes, bis hin zu cremigem Sahneeis habe ich schon fast alles in der Küche gezaubert. Aber halt nur fast: Popcorn stand unter anderem noch auf meiner To-Do-Liste und erst meine äußerst spontane USA Reise diesen Februar brachte mich dazu, die kleinen Körner mal selber poppen zu lassen.

Aber nicht klassisch mit Butter und Zucker, sondern mit Salz und Trüffelöl. So genial lecker!

Trüffel Popcorn_Main

Für viele wird sich diese Popcorn Variante wahrscheinlich seltsam anhören und auch ich war skeptisch, als ich dieses Popcorn auf der Speisekarte einer Bar in Los Angeles sah – aber meine Kollegin bestellte sie trotzdem und ich futterte fleißig mit. Und ich liebte dieses Zeug! Dort hatte man das Popcorn noch in Entenfett erhitzt (hört sich noch verrückter an, ich weiß) und das Resultat war der Hammer. Meine Gedanken direkt: Würde ich je beim perfekten Dinner mitmachen – es gäbe dieses Popcorn. Zu 100% Prozent!

Das Entenfett habe ich bei meinem Rezept weggelassen und den Fokus auf die Trüffelbutter gesetzt. Ich hoffe, das ist für euch okay, denn geschmacklich ist das Zeug hier immer noch bombig!

Trüffel Popcorn_Frontal

Trüffel Popcorn_Zutaten

Trüffel Popcorn_Birdview

Trüffel Popcorn_Tisch

Als absoluter Neuling in Sachen Popcorn habe ich natürlich den absoluten Anfänger Fehler gemacht: Statt der auf der Packung vorgeschrieben 80 Gramm habe ich glatte 150 Gramm Popcorn in einen kleinen Topf geschüttet, in der Hoffnung, dass das passen würde. Das hat natürlich absolut nicht funktioniert und ich sah mich in kürzester Zeit in einem Meer aus Popcorn stehen. Boden, Arbeitsplatte – alles war voll und ich weiß bis heute nicht, wohin mit dem übrigen Popcorn. Ich habe es jetzt erst einmal in luftdichte Beutel umgefüllt und werde es wohl die nächsten Wochen vorm TV knabbern. Erinnerung an mich: Wenn 80 Gramm auf der Packung stehen, dann nimmst du auch nuch 80 Gramm, Jasmin!

In jedem Fall hat mich jetzt das Popcornfieber gepackt und ich werde in Zukunft in jedem Fall noch mehr Varianten ausprobieren mit z.B. Schokoüberzug oder Kokos. Habt ihr sonst noch Ideen? Ich freue mich über Vorschläge 🙂

Trüffel Popcorn_Close Up

 


SALZIG-SÜSSES TRÜFFELPOPCORN

4 Portionen | 0 Std 15 Min


ZUTATEN

30g Trüffelbutter, 30g Trüffelöl, 60g Palmin, 80g Popcorn Mais, Salz, Zucker

SO GEHT´S

1. Trüffelbutter zusmmen mit Trüffelöl in einem kleinen Topf erhitzen und beiseite stellen

2. Palmin in einem mittelgroßen Topf erhitzen und ein einzelnes Maiskorn hinein geben. Sobald dieses „poppt“ ist das Fett heiß genug und die restlichen Popcornkörner können in den Topf gegeben werden

3. Während das Popcorn poppt den Topf immer wieder leicht schütteln,  damit die übrigen Körner nach unten in den Topf fallen und erhitzt werden können

4. Fertiges Popcorn in eine große Schüssel umfüllen und mit dem Trüffelfett übergießen. Alles gut vermischen und anschließend mit Salz und Zucker nach Belieben verfeinern. Noch warm genießen


REZEPT DRUCKEN

 

Bewertung
recipe image
Rezeptname
Salzig-süßes Trüffelpopcorn
Veröffentlicht
Gesamtzeit
ØBewertung
3.51star1star1star1stargray Based on 4 Review(s)

Sharing is Caring

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*