Klassischer Karottenkuchen

Sharing is Caring

Klassischer Karottenkuchen ist mein absoluter Liebling – egal wie viele Torten und aufwändige Küchlein ich mache. Dieser schnelle, einfache und unglaublich saftige Kuchen haut mich jedes Mal wieder aus den Socken und mit diesem Gefühl habe ich so langsam auch meine Mädels und Familie angesteckt. Das Ganze geht nun schon so weit, dass mein Karottenkuchen auch immer öfter als die unterste Etage meiner Hochzeitstorten angefragt wird. Stabil, lecker und dazu sehr tragfähig. Die perfekte Basis für das Törtchen zum „schönsten Tag im Leben“.

Dabei war ich lange Zeit immer sehr skeptisch dem Karottenkuchen gegenüber. Möhrchen im Rührkuchen? Schmeckt sowas? Kann ich mir nicht vorstellen. Doch genauso, wie Avocados in Schokoladecremes oder Rote Beete in Schokoladenkuchen eine grandiose Figur machen, überzeugt auch die Karotte in Kombi mit süßem Teig auf ganzer Linie. Durch das orangefarbene Gemüse wird der Kuchen erst so richtig saftig-locker und schaut nebenbei auch noch recht schick aus.

Was ich allerdings immer etwas schade finde ist die Tatsache, dass dieser Kuchen immer noch sehr Ostern zugeordnet wird. Als ich das gute Stück einmal im Sommer gebacken habe, bekam ich nur irritierte Blicke zugeworfen nach dem Motto: Du bist zu spät/zu früh damit dran. Ganz klar: für mich ist 365 Tage, 4 Jahreszeiten Zeit für Karottenkuchen und genauso wie Eierlikör, kann man diesen Kuchen ganzjährig genießen. Und wenn die anderen nicht wollen, dann bleibt halt mehr für mich… habe ich auch nichts gegen!

Aber da Ostern, zumindest laut dem Aktionskalender der Supermärkte, schon wieder vor der Tür steht (HILFE!), können wir uns auch alle ein großes Stück dieses klassischen Karottenkuchens abschneiden und mit lauten aaaaahhhhs und ooohhhhhs genießen. Und wenn er leer ist, wird einfach in null Komma nichts ein neuer gebacken. YUM!

 


KLASSISCHER KAROTTENKUCHEN

Ø26cm Springform |  1 Std 15 Min

(Arbeitszeit: 0 Std 15 Min | Ruhe-/Backzeit: 1 Std 10 Min


 

ZUTATEN

Kuchen:

  • 3 Eier
  • 180g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 180ml Sonnenblumenöl
  • 180h Mehl
  • 2TL Backpulver
  • 1TL Zimt
  • 40g Mandeln gerieben
  • 40g Mandeln gehackt
  • Prise Salz
  • 300g Karotten

Topping:

  • 300g Doppelrahmfrischkäse
  • 30g Puderzucker
  • 20g weiche Butter
  • 1 Vanilleschote
  • Spritzer Zitronensaft
  • 20g Mandeln gehackt
SO GEHT’S
  1. Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  2. Für den Karottenkuchen Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig aufschlagen. Öl einfließen lassen. Mehl, Backpulver, Zimt und Salz dazu geben und alles zu einem homogenen Teig verrühren. Mandeln, sowie geputzte und geriebene Karotte dazu geben und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben. Im Ofen ca. 30 Minuten backen und anschließend ca. 30 Minuten auskühlen lassen
  3. Für das Topping Frischkäse mit Puderzucker, weicher Butter, Mark der Vanilleschote und Zitronensaft zusammen rühren und auf den ausgekühlten Karottenkuchen streichen. Mit übrigen, gehackten Mandeln bestreuen und mit lieben Menschen genießen

REZEPT DRUCKEN: KLASSISCHER KAROTTENKUCHEN

Bewertung
Rezeptname
Klassischer Karottenkuchen
Veröffentlicht
ØBewertung
41star1star1star1stargray Based on 6 Review(s)

Sharing is Caring

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*