Haselnusskuchen mit Birnen und Karamell [Wir haben Besuch!]

Sharing is Caring

Toll, toll, toll. Heute ist die liebe Tuba von Fräulein Zuckerbäckerin bei uns zu Besuch und sie hat einen grandiosen Nusskuchen mit Karamell-Birnen mitgebracht. Mit Karamell kriegt man mich ja immer und ich ahne euch auch. Die Fotos sind übrigens super geworden, Tuba! Vielen Dank für deine ganze Mühe und Bühne auf für dich:

gastpost_haselnusskuchen_main

Halli hallo ihr Zuckersüßen!

Egal was ich tue, ich beginne immer stets damit, mir zuuuu viele Gedanken zu machen. Wie fange ich an? Wie mache ich das am besten? Ob das gefällt? Oder doch anders? Und welches Rezept? Am besten so..  nein ganz anders …

gastpost_haselnusskuchen_frontal

gastpost_haselnusskuchen_anschnitt

Und so geht das bei mir leider viel zu oft. Ich kehre dann meistens zu meinem allerersten Gedanken zurück, denn oft ist es wirklich der beste. Manchmal verzettle ich mich auch … bis ich irgendwann wieder an den Anfang zurückkehre.
Einmal rief durchatmen und so.

Ihr kennt das sicherlich, oder?

gastpost_haselnusskuchen_alles

gastpost_haselnusskuchen_gross

Und dann soll es ja auch noch schön, grandios und fantastisch werden. So mit bunten Einhören, Regenbögen und Glitzer. Einmal tief durchamten und zurück zum ersten Gedanken: Birnen. Tatsächlich war das mein erster Gedanke und der zweite war: Herbst.

Ich sehne mich nach dem Herbst. Ich liebe den Frühling und mag den Sommer, aber jetzt sehne ich mich nach dem Herbst! Buntes Laub, heiße Getränke (am liebsten Schoki) und Strumpfhosen unter bunten Kleidchen. Und deshalb gibt es einen ganz einfachen Kuchen, aber mit dem gewissen Etwas! Haselnusskuchen mit Birnen und Karamell.

Es war mir eine Freude euch kennen zu lernen ihr Zuckersüßen und zu Gast bei dir zu sein liebe Jasmin!

Zuckersüße Grüße, Eure Fräulein Zuckerbäckerin

gastpost_haselnusskuchen_stuecke

 


HASELNUSSKUCHEN MIT BIRNEN UND KARAMELL

Ø21cm – 26cm Springform | 1 Std 30 Min


ZUTATEN
TEIG:

250g Butter, 220g Zucker, 120ml Milch, 3 Eier, Prise Salz, 1TL Vanilleextrakt, 300g Mehl, 200g gemahlene Haselnüsse, 2 gestr. TL Backpulver

Topping:

2EL Karamellaufstrich (z.B. von Bonne Maman), 3-4 Birnen, etwas Wasser

SO GEHT´S

1. Ofen auf 150°C vorheizen. Backform mit Backpapier einspannen und heraushängendes Papier wegschneiden. Die Seiten der Backform einfetten

2. Für den Teig Butter, Salz und Zucker schaumig mixen. Eier und Vanilleextrakt dazugeben und weiter schlagen. Mehl, Backpulver und gemahlene Haselnüsse in einer Schale mischen und im Wechsel mit der Milch zu der Masse geben und kurz mixen bis sich alles gut vermischt hat. Die Masse in die Form füllen und glattstreichen. Bei 150°C etwa 60 bis 65 Minuten backen. Achtung: Je größer die Backform, desto mehr verringert sich die Backzeit! Am besten macht ihr die Stäbchenprobe und wird der Kuchen zu dunkel, am besten mit Alufolie abdecken!

3. Den Kuchen abkühlen lassen und auf eine Kuchenplatte stellen. Birnen schälen. Ganz lassen oder in Stücke schneiden

4. In einer Pfanne den Karamellaufstrich langsam erhitzen. Etwa zwei bis 3 EL Wasser dazugeben, so dass flüssiges Karamell entsteht. Die Birnen dazugeben und darin schwenken

5. Die Karamell-Birnen auf dem Kuchen drapieren und mit der Karamellsoße übergießen

MEIN TIPP

Natürlich könnt ihr die Haselnüsse gegen Mandeln oder Walnüsse austauschen. Das mag ich immer besonders gern! Individualisierbare Rezepte! Natürlich könnt ihr auch das Karamell selbst herstellen, aber das habe ich leider noch nicht wirklich hinbekommen (ohh je)! Aber Jasmin hier hat schon mal welches gemacht. das findet ihr hier: KLICK


Sharing is Caring

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*