Gebrannte Mandel Parfait

Sharing is Caring

Wisst ihr, was ich an der Vorweihnachtszeit liebe? Die Eiskreationen, die mir hier regelmäßig einfallen. Ich weiß, das ist komplett verrückt! Im Sommer biete ich euch schwere Torten an und im Winter komme ich mit Eiscreme, Parfait und Halbgefrorenem um die Ecke. Aber klassische Weihnachtskreationen schmecken in Eisform einfach so viel besser, als eh schon im Normalzustand.

So wie dieses gebrannte Mandel Parfait mit weißem Mandelmus, karamellisierten Mandeln und eventuell einem ganz kleinen Schuss Sahne.

Dieses Rezept läuft im Übrigen unter dem Motto „Klassiker neu interpretiert“ – ein Motto, dass sich meine liebsten Blogger Girls Laura von TryTryTry, Mara von Maras Wunderland, Stephi von Meine Küchenschlacht und ich ausgedacht haben. Stephi war am Ende leider verhindert, aber dennoch lohnt es sich in jedem Fall auch die beiden anderen Themen-Rezepte anzuschauen, um anschließend gierig auf die Leckerbissen auf dem Screen zu starren. Hier geht es zu den Rezepten:

„Bratapfel-Dessert im Glas“ von Laura
„Weihnachtlicher Gewürzkranz“ von Mara

Wobei ich zugeben muss, so einfach ist das mit dem Karamellisieren nicht. Zum einen kann der Spaß super schnell anbrennen und zum anderen braucht man einfach soooo viel Geduld dafür. Und die habe ich so gut wie nie – weshalb ich mir natürlich auch prompt die Fingerchen verbrannt habe, als ich „nur mal naschen“ wollte. Das Gute dabei: ich hatte ja zumindest ein bisschen Mandel-Parfait, das etwas Abkühlung schaffte…

Dennoch: Habt keine Angst vor diesem Rezept! Die Mandeln bekommt ihr spielerisch hin, das Parfait ist Ruckzuck gemacht und ihr benötigt nicht einmal eine Eismaschine. Einfach die Creme fertigmachen, Mandeln unterheben und einfrieren. BÄM. Geschmackserlebnis hoch 100 und bei mir ganz weit oben auf der Liste, wenn es ums Heiligabend Dessert geht.

 


GEBRANNTE MANDEL PARFAIT

1 Kastenform | 6 Std 00 Min

(Arbeitszeit: 0 Std 30 Min | Ruhe-/Backzeit: 5 Std 30 Min


 

ZUTATEN

Parfait:

  • 3 Eigelb
  • 150g Zucker
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 250ml Milch
  • 120g weißes Mandelmus
  • 500ml Sahne
  • Prise Salz

Mandeln:

  • 150ml Wasser
  • 300g Zucker
  • 300g Mandeln
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 3 TL Zimt
  • Prise Salz
SO GEHT’S
  1. Für das Parfait das Eigelb mit dem Zucker, dem Vanilleextrakt und der Milch bei mittlerer Hitze in einem Topf aufkochen lassen. Den Herd anschließend herunterschalten und alles ca. 10 Minuten eindicken lassen. Weißes Mandelmus unterrühren, auflösen lassen und alles in eine Schüssel umfüllen. 30 Minuten abkühlen lassen
  2. Währenddessen die Mandeln karamellisieren. Hierfür Wasser mit Zucker in einer großen Pfanne vermischen und bei höchster Stufe aufkochen lassen. Mandeln, Vanilleextrakt, Zimt und Salz zufügen und gut einrühren. Herd auf mittlere Stufe herunterschalten und Flüssigkeit verdampfen lassen. Die Mandeln werden zunächst weiß vom Zucker umhüllt sein, bei weiterem Rühren karamellisiert dieser jedoch und die Mandeln werden dunkelbraun. Anschließend Mandeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gießen, etwas voneinander trennen und auskühlen lassen
  3. Sahne steif schlagen und 300ml hiervon unter die abgekühlte Eimasse heben. 2/3 der gebrannten Mandeln ebenfalls unterrühren und alles in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Kastenform gießen
  4. Restliche 200ml geschlagene Sahne in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und je einen Sahnestrang am linken und rechten Rand der Kastenform spritzen. Restliche Mandeln in der Mitte auf dem Parfait platzieren und alles ca. 5 Stunden im Gefrierfach fest werden lassen
  5. Kurz vor dem Servieren erst das Parfait aus dem Gefrierfach nehmen, die Außenwände der Form unter warmes Wasser halten und das Parfait mithilfe der überlappenden Frischhaltefolie aus der Form ziehen. Auf einen schicken Teller setzen und genießen

REZEPT DRUCKEN: GEBRANNTE MANDEL PARFAIT

Bewertung
recipe image
Rezeptname
Gebrannte Mandel Parfait
Veröffentlicht
Vorbereitungszeit
Koch-/Backzeit
Gesamtzeit

Sharing is Caring

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*