Gebackene Pfirsiche mit Honigeiscreme

Wisst ihr worauf ich mich das ganze Jahr freue? Auf die Pfirsich & Nektarinen Saison!

Ich bin bei weitem kein großer Obst Junkie – im Zweifel entscheide ich mich immer für Schokolade, Eiscreme oder Bon Bons zum Nachtisch. Obstsalat? Haha, ja genau… nicht mit mir. Aber bei den leckeren, orange-roten Steinfrüchten mache ich in diesen Tagen gerne eine Ausnahme. Extra am Montag ziehe ich in der Mittagspause schon los, um mir ein paar Exemplare zu besorgen, sie nach und nach reifen zu lassen und dann zuzubeißen, wenn sie weich und saftig sind. Noch besser wird das Ganze aber, wenn man sie am Wochenende auf den Grill legt (bzw. im Ofen backt) und noch warm mit einer Kugel Honigeiscreme und ein paar karamellisierten Mandeln serviert. Bock drauf? dann schaut mal hier:

Ich gebe zu – vom gesunden Snack ist der Spaß hier wirklich wieder meilenweit entfernt. Aber wen interessiert das schon beim Grillen, wenn man bereits drei Würstchen, zwei Steaks, vier Portionen Nudelsalat und eine ganze Baguettestange herunter geschlungen hat. Meine Mutter würde da sagen: „Das macht den Kohl jetzt auch nicht mehr fett“ und Recht hat die gute Frau. Das mit dem Fett machen haben bereits die Würste erledigt haha!

Honigeiscreme hatte ich bis dato übrigens noch nie gemacht und ich war ganz gespannt, wie es wohl schmecken würde. Tatsächlich ist das zu den Pfirsichen ein absoluter Hit, wobei natürlich auch (gekauftes) Vanilleeis gehen würde. Aber dann bleibe ich zu sehr in meiner Komfortzone und da muss ich als natürlich-faules Stück auch mal raus. Verdammte Axt!

Und auch Pfirsiche habe ich noch nie gegrillt. Wobei „gegrillt“ wohl etwas zu viel gesagt ist. Einen Grill besitze ich nämlich nicht und so habe ich die Steinfrüchte dieses Mal im Ofen gebacken – geht auch super! Mein Angebot an dieser Stelle: Der oder die Erste, der/die mich zu seinem Sommergrillen einlädt, bekommt von mir direkt ein paar Pfirsiche geschenkt. Ich würde wohl auch meine Honigeiscreme mitbringen 🙂

Mein Appel also an alle: Lasst euch nicht davon abhalten, dieses Rezept mal auszuprobieren – egal, ob in der Pfanne, im Ofen oder auf dem Kohlegrill: Diese Kombination von Aromen ist der absolute Sommer-Knaller und wird euch von der Sonnenliege hauen!

Wo wir gerade vom Grillen sprechen – ich habe eben mal durchgezählt: Ich war nur zwei Mal Grillen dieses Jahr. Hold on – was? Das ist wirklich noch viel zu wenig. Vielleicht sollte ich mir aus Prinzip mal einen kleinen Elektrogrill für den Balkon holen. So geht’s nämlich nicht. Ich sehe mich schon wieder im kühlen Herbst dem Sommer hinterher trauern und ahne, dass ich mir spätestens im Oktober ordentlich Vorwürfe machen werde, warum ich mich nicht öfter bei Freunden&Bekannten zum Grillen eingezeckt habe. Das kann ich sonst echt gut! Jasmin, du wirst nachlässig!

In diesem Sinne: Happy BBQ!

 


GEBACKENE PFIRSICHE MIT HONIG EISCREME

8 Portionen | 7 Std 30 Min


EQUIPMENT

Zum Kühlen: 1 x Eismaschine (z.B. Krups Perfect Mix 9000 Eismaschine)

ZUTATEN
Eiscreme
  • 250ml Milch
  • 250ml Sahne
  • 2EL Zucker
  • 5 Eigelb
  • 60g Honig
Pfirsiche
  • 4 reife Pfirsiche
  • 1EL Butter
  • 2EL brauner Zucker
Karamell
  • 80g Zucker
  • 100g gehobelte Mandeln
  • 1/2 TL Salz
SO GEHT’S
  1. Einen Tag vor dem Herstellen der Eiscreme, den Kühlakku der Eismaschine einfrieren. Sollte keine Eismaschine Zuhause vorhanden sein, diesen Schritt einfach überspringen
  2. Für die Honigeiscreme zunächst Milch mit Zucker erhitzen und kurz aufkochen lassen. Topf anschließend in kaltes Wasser stellen und herunter temperieren, bis die Milch nur noch lauwarm ist. Eigelbe verquirlen und in die Milch einrühren. Topf wieder auf den Herd stellen und Masse bei mittlerer Hitze und unter ständigem Rühren eindicken lassen („zur Rose abziehen“). Honig in einem kleinen Topf schmelzen lassen und unter die eingedickte Eigelbmasse rühren. Alles durch ein Sieb passieren und anschließend mit der Sahne verfeinern
  3. Eiscreme im Kühlschrank abgedeckt nun ca. 4 Stunden herunter kühlen lassen und anschließend mit der Eismaschine zu einer cremigen Masse verarbeiten. Alternativ kann die heruntergekühlte Creme auch in eine Vorratsdose mit Deckel eingefroren und regelmäßig umgerührt werden. Eis im Gefrierfach kühlen, bis es fest ist
  4. Für das Mandelkaramell Zucker in einer antihaftbeschichteten Pfanne karamellisieren, gehobelte Mandeln unterrühren und Masse auf ein Stück Backpapier schütten. Mit etwas Salz bestreuen und gut auskühlen lassen. Anschließend grob zerbrechen und Beiseite stellen
  5. Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  6. Für die Pfirsiche die Früchte waschen, längs halbieren und die Kerne entfernen. Mit der runden Seite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, die angeschnittene Seite mit flüssiger Butter bestreichen und abschließend mit etwas braunem Zucker bestreuen. Im Ofen ca. 15 Minuten backen
  7. Nun kommt alles zusammen: Eiscreme ca. 10 Minuten vor dem Anrichten aus dem Gefrierfach holen. Noch warme Pfirsich Hälften anrichten und mit je einer Kugel Honigeiscreme füllen. Mit etwas Mandelkaramell bestreuen und nach Belieben mit flüssigem Honig dekorieren

REZEPT DRUCKEN: GEBACKENE PFIRSICHE MIT HONIGEISCREME

 

Bewertung
recipe image
Rezeptname
Gebackene Pfirsiche mit Honig Eiscreme
Veröffentlicht
Gesamtzeit
ØBewertung
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.