Fruchtige Baiser-Knochen Torte // Werbung

Sharing is Caring

Es geht weiter mit meinem kleinen Halloween Marathon und dieses Mal sind es Baiser Knochen, die diese fruchtige Torte mit Orange-Mango und Himbeeren zu einem echten Horror-Schmaus machen. Neben der 1A Creme und der schaurig-schönen Deko kann sich aber auch der Red Velvet Cake im Inneren sehen lassen, der an Halloween ja fast schon ein Garant für den perfekten Halloween Kuchengenuss ist. Nicht zuletzt ist hier die gute Butter von Weihenstephan verantwortlich für, die standesgemäß in größerer Menge genutzt wurde – denn ihr wisst ja: Mehr Butter, mehr Geschmack, mehr „hmmmmm“. Also worauf wartet ihr? Baiser geschlagen, Ofen angemacht und los geht’s!

Die Creme innen drin ist übrigens der absolute Knaller – die Himbeeren bringen die nötige Säure und die Sahnecreme mit Orange-Mango Geschmack rundet das alles ganz sanft ab. Für Letztere habe ich wieder meinen altbewährten Trick verwendet: Sahne schlagen und seinen Lieblingsjoghurt einrühren. Nach Bedarf noch etwas nachsüßen und fertig ist der Spaß – ich denke es ist völlig okay, wenn man nicht alles komplett selber macht, das nimmt man sich höchstens selber übel. Deshalb: Alle mal etwas entspannen, sich das Leben nicht unnötig kompliziert machen und einfach den grandiosen Geschmack genießen!

Ich hatte mich dieses Mal für einen bewussten Gegensatz zu den Himbeeren entschieden und so fiel meine Wahl auf den Mascarpone Joghurt auf Orange-Mango von Weihenstephan*. Dieser Joghurt ist Dank der Mascarpone nicht nur unheimlich sanft auf der Zunge, sondern bringt auch die nötige Dicke und Festigkeit mit, die ich für eine solche Torte brauche. Am Ende war das auch die absolut richtige Entscheidung, denn dieser Dreiklang Himbeere-Orange-Mango war richtig lecker und spannend beim Genießen. Immer wieder so!

Auf die Idee mit den Baiser Knochen bin ich im Übrigen nicht selber gekommen. Bei einem meiner sonntäglichen Spaziergänge auf Pinterest bin ich im wahrsten Sinne des Wortes darüber gestolpert und fand die Idee sofort klasse. Überhaupt ist Pinterest ja die absolute Kreativwerkstatt für den Kopf – ein Bildchen und schon rattert es in meinem Köpfchen – geht euch das auch so? Ich komme mit dem skizzieren meiner Ideen nur ganz selten hinterher und so finde ich es jetzt schon unglaublich traurig, dass Halloween schon in einer Woche vorbei ist – aber das ist in Ordnung. Weihnachten steht ja dann auch schon an und der Backmarathon geht in die finale Phase 2018. Aber vorher heißt es erst einmal: Gruseln bis der Arzt kommt! Hui-Boo!!!

 


FRUCHTIGE BAISER-KNOCHEN TORTE

Ø20cm Springform | 2 Std 30 Min

(Arbeitszeit: 0 Std 30 Min | Back-/Ruhezeit: 2 Std 00 Min


ZUTATEN

Kuchen:

Füllung:

Deko:

  • 3 Eiweiß
  • 170g Zucker
  • 1 Hortensie
SO GEHT’S
  1. Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  2. Für den Red Velvet Cake Eier mit Zucker schaumig schlagen. Weiche Butter, sowie zimmerwarme Buttermilch, Essig, Vanilleextrakt und Lebensmittelpaste zufügen. Alles gut verrühren. Mehl, Salz, Backpulver und Backkakao zufügen und alles zu einem homogenen Teig mixen. Eine Ø20cm Springform mit Backpapier auskleiden, teig hinein füllen und für ca. 50 Minuten backen, bis beim Stäbchentest kein Teig mehr daran kleben bleibt. Anschließend gut auskühlen lassen
  3. Während der Kuchen auskühlt, können die Knochen vorbereitet werden. Hierfür Eiweiß schaumig aufschlagen und Zucker einrieseln lassen. Mindestens 5 Minuten schlagen, bis eine fluffige und stabile Baisermasse entstanden ist. Baiser in einen Spritzbeutel füllen und die Spitze klein abschneiden. Zwei Hände auf ein Stück Backpapier malen und Baiser in Zick-Zack-Bewegungen darauf spritzen. Mit der restlichen Masse in Abständen zueinander lange Knochen spritzen. Hierfür etwas mehr Spitze abschneiden und zu Beginn zwei Tupfen nebeneinander spritzen. Von der Mitte dieser Tupfen aus dann einen geraden Strich nach unten und anschließend zwei weitere Tupfen spritzen. Baiser im 120°C Ober-/Unterhitze Ofen ca. 45 Minuten backen
  4. Für die Füllung Himbeeren auftauen und Beiseite stellen. Für die Creme Sahne mit dem Puderzucker steif schlagen und anschließend den Joghurt unterrühren. Gelatineblätter 5 Minuten in kaltes Wasser legen, auswringen und bei schwacher Hitze in einem kleinen Topf schmelzen lassen. 3 EL Creme dazu geben, einrühren und erst dann das Gelatine-Creme Gemisch zur restlichen Creme gießen. Gut verrühren
  5. Kuchen horizontal in drei gleichgroße Scheiben schneiden und den ursprünglichen Decken mit der Oberseite nach unten auf einen Teller setzen. Eng mit einem Tortenring einrahmen. Hälfte der Creme auf den Boden streichen und mit der Hälfte der Himbeeren belegen. Zweiten Boden folgen lassen und den Rest der Creme und der Himbeeren darauf platzieren. Abschließend den ursprünglichen Boden des Kuchens mit der glatten Unterseite nach oben darauf legen. Kuchen für ca. 1 Stunde im Kühlschrank kühlen
  6. Nach der Kühlzeit Torte mit übriger Sahne einstreichen, Knochen darauf befestigen und mit Hortensie in der Mitte dekorieren

REZEPT DRUCKEN: FRUCHTIGE BAISER-KNOCHEN TORTE

*Dieser Post entstand in Kooperation mit Weihenstephan

Bewertung
recipe image
Rezeptname
Fruchtige Baiser-Knochen Torte
Veröffentlicht
Vorbereitungszeit
Koch-/Backzeit
Gesamtzeit
ØBewertung
31star1star1stargraygray Based on 2 Review(s)

Sharing is Caring

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*