Exotische Kürbiscremesuppe

Sharing is Caring

Juhuuu! Eine neue Runde der „Food Challenge“ mit Maria von Ich bin dann mal kurz in der Küche steht an. Und was kann in einem grau-verregneten November näher liegen, als eine warme Suppe zum Challenge-Topic zu machen – eine Kürbissuppe um genauer zu sein?! Ein recht eingeschränktes Thema, wie sich herausstellte. Denn wir beide haben auf den ersten Blick einen ähnlichen Titel und ähnliche Zutaten.

Wie gesagt. Auf den ersten Blick…

Food Challenge Kürbissuppe November

 HIER geht’s zu Maria’s toller Variante

„Exotische Kürbissuppe mit Kokosmilch und Garnelenspieß“.

 

1463148_541702859240464_1518943001_n

Das Konzept unserer monatlichen Food-Challenge ist folgendes: Maria und ich suchen uns ein Thema oder ein Gericht aus, welches von uns interpretiert werden muss. Im Oktober haben wir uns ein kleines Flammkuchen-Battle geliefert. Wie das aussah seht ihr hier: Klick!

 Meine Version:

Exotische Kürbiscremesuppe mit Ingwer, Kokosmilch und Chili

Kürbissuppe_main

Ach war das gestern herrlich als Maria mir den Titel ihrer Kürbissuppe verriet – denn auch ich nannte meine Variante „Exotische Kürbissuppe“. Aber nach dem ersten Lacher und einer Zutaten-Analyse stellte sich wirklich recht fix heraus, dass unsere Suppen zwar gleich klingen, aber ansonsten recht wenig gemeinsam haben. Wir haben andere Kürbisse genutzt und unsere Interpretationen anders verfeinert. Ich lehne mich an dieser Stelle einmal aus dem Fenster und wage zu behaupten: Die schmecken bestimmt am Ende auch ganz anders 😉 .

Kürbissuppe_steps

Glücklicherweise haben Maria und ich aber zumindest verschiedene Supeteller zur Challenge-Präsentation genutzt. Wenn man meinen Suppenteller überhaupt so nennen kann. Wohl eher nicht, denn statt einer Schüssel oder Ähnlichem habe ich einen Hokkaidokürbis ausgehöhlt.

Dafür schneidet man zunächst eine schmale Scheibe vom Ende des Kürbisses ab (so steht er fest) und „köpft“ ihn anschließend. Daraufhin kann man mit einem Messer die Ränder vorschneiden und im Anschluss daran den kleinen, orangen Freund von seinen Kernen und dem Fruchtfleisch mit Hilfe eines Löffels befreien.

Kürbissuppe_doppeltKürbissuppe_birdview

Ach ich liebe diese Food-Challenge. Denn schon beim letzten Mal hatte ich ein kleines Kribbeln im Bauch. „Hoffentlich haben wir das Thema nicht gleich interpretiert!“. In diesem speziellen Fall haben wir’s, aber im nächsten Monat liebe Maria werde ich noch etwas weiter über meinen kleinen Tellerrand hinaus gucken.

Bis dahin würde ich sagen „Gleichstand auf hohem Niveau!“

 

Auf ein Neues im Dezember!

Kürbissuppe_close up

Habt ihr Ideen für unsere Dezember-Challenge?
Dann bitte einmal unten in die Kommentarbox schreiben.
Wir freuen uns über jegliche Denkanstöße 🙂

 

 

 ————————————————————————————————————————————————————

REZEPT: Exotische Kürbiscremesuppe

Reicht für 6 Persönchen
Dauert 50 Minuten {Vorbereitungszeit: 15 Minuten}

 

Zutaten

2 Hokkaido-Kürbisse, 400g Möhren, 1 Zwiebel , 5cm Ingwer, 1 Chili (entkernt), 2 EL Butter, 800ml Gemüsebrühe, 500ml Kokosmilch, Zitrone, Salz, Pfeffer, Sojasauce

So geht’s

1. Zwiebeln, entkernte Chili und klein gehackten Ingwer in Butter andünsten

2. Kürbisse entkernen und in Stücke schneiden. Möhren waschen, schälen und ebenfalls stückeln. Beides zu den Zwiebeln geben und ca. 5 Minuten mitbraten lassen

3. Alles mit Gemüsebrühe aufgießen und 20 Minuten köcheln lassen. Anschließend mit Stabmixer pürieren

4. Kokosmilch zur Suppe geben, kurz aufkochen lassen und anschließend mit Salz, Pfeffer, Zitrone und Sojasauce abschmecken

 

Mein Tipp

Besonders gut schmeckt die Suppe in Verbindung mit einigen Tröpfchen Kürbiskernöl und gebackenen Kürbiskernen. Für Letztere die Kerne der Kürbisse waschen, trocken tupfen und bei 200° im Ofen 10-15 Minuten goldbraun backen.

 ————————————————————————————————————————————————————

rezept drucken

 ————————————————————————————————————————————————————

 

 

Bewertung
recipe image
Rezeptname
Exotische Kürbiscremesuppe
Veröffentlicht
Vorbereitungszeit
Koch-/Backzeit
Gesamtzeit
ØBewertung
41star1star1star1stargray Based on 1 Review(s)

Sharing is Caring

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*