Food Challenge im November: Geschenke aus der Küche

Endlich hat der beste Monat des gesamten Jahres begonnen – Plätzchen backen, Kerzen anmachen, Bärenfell auspacken und Weihnachten genießen. Ich liebe diese Zeit einfach und ich würde sogar behaupten, dass ich mich im Falle des Falles sogar gegen meinen Geburtstag und für die schönste Zeit im Jahr entscheiden würde, wenn ich denn wählen müsste. Muss ich ja aber glücklicherweise nicht.

Also Ärmel hochgekrempelt und einmal in unsere letzmonatige Food Challenge hinein geschnuppert:

Vorlage_Food Challenge_vier

„Letzmonatlich“ im Übrigen, da wir vier Mädels im November irgendwie keinen gemeinsamen Termin finden konnte, obwohl die Food Challenge eigentlich für Ende November bestimmt war. Egal – jetzt bekommt ihr halt am Anfang, als auch am Ende des Dezember vier großartige Rezepte um die Ohren geschleudert und um perfekt vorbereitet in die Geschenke Saison zu starten, sind „Geschenke aus der Küche“ auch unser diesmaliges Motto:

„Hot Chocolate Kit“ von Maria
(Ich bin dann mal kurz in der Küche) –> KLICK

„Zimtschnecken Müsli“ von Maike
(The Culinary Trial) –>KLICK

 „Vegane Weihnachtsstrümpfe“ von Liv
(Thank you for eating) –> KLICK

 

 

 Meine Version:

Schokoladentafel mit Zimt-Mandeln

Mandelschokolade_Main

Ich hatte schon seit Anfang November richtig Lust auf gebrannte Mandeln – dummerweise war nun auch seit diesem Zeitpunkt der Dom geöffnet (der größte Jahrmarkt des Nordens) und es verlangte mir einiges ab, nicht ständig nach der Arbeit dorthin zu rennen und mir nur eine witzig kleine Tüte der Karamell-Biester zu holen. Spätestens beim Preis von 3 Euro für 100 gramm hätte ich sowieso irgendwann kapitulieren müssen – oder sobald die Waage „bitte absteigen, Madame“ angezeigt hätte.

Mandelschokolade_Mandeln

Mandelschokolade_Split1

Mandelschokolade_Split2

Wie wunderbar also diese Food Challenge in mein Mandel-Verlangen passte. Um das ganze jedoch noch interessanter zu machen, habe ich mir überlegt Schokoladentafeln selber zu kreieren. Hierfür einfach eure liebste Schokolade nehmen, schmelzen, mit Zimt verfeinern (ich liebe Zimt!),ein paar selbstgemachte, gebrannte Mandeln darauf verteilen und in eine schicke Blechdose geben. Die übrig gebliebenen Mandeln noch schnell im Mund verschwinden lassen und man hat direkt zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen:

Ein wunderbares Geschenk für die Lieben und genug gebrannte Mandeln für einen selbst. Herrlich!

Mandelschokolade_vorher nachher

Wer übrigens noch mehr Inspirationen für Geschenke aus der Küche braucht, ist hier bestens aufgehoben:

KLICK

 

 


REZEPT: Schokoladentafel mit Zimt-Mandeln

Reicht für 3 große Tafeln
Dauert 1,5 Stunden {Vorbereitungszeit: 25 Minuten}

 

Zutaten

Mandeln:

130ml Wasser, 200g Zucker, 1 Pkg Vanillezucker, 200g ganze Mandeln, 2 TL Zimt

Schokotafel:

200g Vollmilchschokolade, 200g weiße Schokolade, 1 TL Zimt, etwas Butter

 So geht’s

1. Für die gebrannten Mandeln das Wasser mit dem Zucker und dem Vanillezucker aufkochen. Mandeln zufügen und rühren bis das Wasser verdampft ist und die Flüssigkeit zäh wird

2. Zimt zufügen, Herd auf mittlere Hitze herunterschalten und rühren, rühren, rühren. Achtung: Zunächst sind die Mandeln nun weiß und ummantelt mit dem Zucker – nicht aufhören zu rühren! Der Zucker wird sich in den nächsten 3-4 Minuten anfangen zu karamellisieren und die bekannte, dunkelbraune Kruste um die Mandeln entsteht

3. Wenn alle Mandeln einen solchen Karamellmantel haben, alle Nüsse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech schütten, mit einem Löffel verteilen und gut abkühlen lassen

4. Für die Schokoladentafel zunächst die Vollmilchschokolade bei niedriger Wattzahl in der Mikrowelle oder über einem Wasserbad schmelzen

5. Eine schicke Blechdose aussuchen (ansonsten geht auch jede andere Art von Dose), den Deckel oder die Dose mit Butter beschmieren, Frischhaltefolie abreißen und an die bebutterten Ränder drücken. So kann die Schokolade am Ende ganz einfach herausgenommen werden und behält die gewünschte Form

6. Ca. 1/3 der Vollmilchschokolade in die Form füllen, mit einem Löffel verteilen und beliebig viel Zimt darüber streuen. Für 10 Minuten in der Gefriertruhe kalt werden lassen

7. Weiße Schokolade schmelzen

8. Die Schokoladentafel aus der Gefriertruhe holen und widerrum 1/3 der weißen Schokolade darauf verteilen

9. Da die weiße Schokolade aufgrund der Kälte der Vollmilchschokolade schnell fest wird, zügig eine Handvoll abgekühlter Zimt-Mandeln in die Schokolade drücken. Beliebig viel Zimt darüber streuen und für 1 Stunde in der Gefriertruhe gefrieren

10. Schokolade vorsichtig mit der Frischhaltefolie aus der Form heben und die Folie entfernen. Den Deckel der Blechdose säubern, Schokolade in z.B. Butterbrotpapier oder Frischhaltefolie wickeln, in der Dose platzieren (ob als ganze Tafel oder als gebrochene Stücke ist egal – beides sieht sehr hübsch aus) und verschenken oder selber genießen


rezept drucken

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ 9 = 15

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>