Weiße Schokolade Himbeer Cheesecake

Sharing is Caring

„All you need is love“ dap dap dapadap….
(und ihr habt alle im Kopf mitgesungen, gebt’s doch zu 😀 )

 

Da ist er wieder…der Valentinstag. Für alle, die wie ich diesen Tag für komplett unnötig und einen geschickten Streichzug der Blumenläden dieser Welt halten, hier noch einmal die Fakten:

14. Februar.
Tag der Liebe (WTF?!)
Männer schenken Frauen Blumen (oder Pralinen oder ganz dekadent ein Häuschen oder so).
Emanzipierte Frauen schenken Männern auch was.
Ganz emanzipierte Frauen ignorieren diesen Tag.

Und da ich mich zur letzteren Gruppe zähle und dennoch immer wieder höchst entzückt über diesen ganzen Valentins-Torten/Cupcakes/Dekoquatsch bin, habe ich die Januar Food Challenge einfach mal in einen Remix aus dem Motto „Cheesecake“ und dem Valentinstag verwandelt. Ergebnis: Ein ganz herrlich emanzipierter Schoko-Himbeer Cheesecake mit kleinen (aber auch nur kleinen 😉 ) Himbeer-Herzchen.

FC_Januar14_Cheesecake

Wie immer haben auch meine liebsten Mitstreiterinnen Maria, Karin und Maike das diesmalige Motto „Cheesecake“ zu einem geschmacksträchtigen Kalorienfeuerwerk gemacht, sodass ich euch nur raten kann, auch bei ihnen vorbei zu schnuppern:

 Die Varianten der Mädels:

Low Carb Brownie Cheesecake mit Himbeersahnetopping“ von Maria
(Ich bin dann mal kurz in der Küche) –> KLICK

 „Cheesecake Macarons mit Waldbeeren“ von Karin
(Lisbeth’s Cupcakes&Cookies) –> KLICK

 „Walnusscheesecake mit schokoladencreme“ von Maike
(The Culinary Trial) –> KLICK

 

 Meine Version:

Weiße Schokolade Himbeer Cheesecake

WSHC_Ganz

Den Valentinstag finde ich doof – das hätte wir nun geklärt. Allerdings habe ich natürlich nichts gegen kleine Geschenke, Aufmerksamkeiten, Briefe und nette Worte – halt nur nicht, wenn man damit rechnet.

Der alternative Ansatz meine Liebe zu Kuchen und Torten zu feiern, finde ich da gleich viel besser. Und wenn der Liebste sich am 14. Februar mit einem Stück Cheesecake zu mir auf die Couch setzt und wir gemeinsam den neu ernannten Kuchenliebe-Tag zelebriert umso besser. Bei einer Fernbeziehung von über 6000km ( ja richtig gelesen, 6000!) fällt für mich dieses Szenario weg… aber ich hab ja meine Mädels. Und auf die kann ich mich immer verlassen, wenn ich die Worte Couch und Kuchen am Telefon fallen lasse.

WSHC_Sauce

WSHC_Saucefertig

Und welcher „Kuchen/Torte“ ist denn bitte besser als ein Cheesecake…genauer: ein Weisser Schokoladen Himbeer Cheesecake (mit kleinen Himbeer Herzen), der wie der White Chocolate Raspberry Truffle Cheesecake aus der amerikanischen Cheesecake Factory schmeckt?! Korrekt – NICHTS!

Und so entwickelte sich meine kleine Backgeschichte von einer Cheesecake-Liaison zu einer Liebeserklärung an meine geliebte Cheesecake Factory, die ich (nach meinem Freund) auch immer sehr schnell schmerzlich vermisse. Nun aber, da meine CopyCat Rezepte für diesen wunderbaren Cheesecake und auch deren Ceasar Salad geglückt sind, ist der Schmerz jedoch nur noch halb so schlimm.

…Nur meinen Freund – den bekomme ich wohl wirklich nur in den USA 🙂

WSHC_Stück

WSHC_double

WSHC_close up

Jetzt rede ich die ganze Zeit von Emanzipation und starken Frauen die keinen Valentinstag brauchen und heule ja indirekt doch nur rum…

Wie ist das denn bei euch?
Sehen die Damen unter euch das ganze 14.Februar-Gedudel auch so wie ich?
Oder seid ihr da eher die Romantikerinnen?

Und wie seht ihr Männer das?

Butter bei die Fische:

Valentinstag hop oder top?

 

WSHC_Pin

 —————————————————————————————————————————————————————————————————————–

REZEPT: Weiße Schokolade Himbeer Cheesecake

Reicht für 16 Persönchen
Dauert 5 Stunden {Vorbereitungszeit: 30 Minuten}
 *Verbessertes Rezept*

 

Zutaten

Boden:

3 Packungen á 175g Oreos bzw. günstigere Aldi/Lidl etc. Versionen, 80g Butter

Himbeersauce:

250g Himbeermarmelade,250g TK Himbeeren

Cheesecake:

800g Frischkäse, 100g Butter, 250g Zucker, 5 Eier, 30g Mehl, 1 Zitrone, 1/2 TL Vanilleextrakt, Prise Salz, 450g saure Sahne, 300g weiße Schokolade

 So geht’s

 

Frischkäse, Butter, saure Sahne und Eier ca 3 Stunden vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank holen, sodass sie Zimmertemperatur bekomme

1. Ofen auf 160° vorheizen

2. Für den Boden Oreos in einem Mixer klein hacken, bis Pulver entsteht. Alternativ dazu können die Oreos auch in einen Gefrierbeutel gegeben und mit einem Nudelholz bzw. dem Boden eines stabilen Glases zerdrückt werden

3. Oreopulver mit weicher Butter vermengen. Ø28cm Springform bebuttern und bemehlen und das Oreo-Butter-Gemisch auf dem Boden und an den Wänden festdrücken. Für 10 Minuten backen. Danach auskühlen lassen.

4. Für die Himbeersauce Marmelade mit angetauten TK Himbeeren pürrieren und anschließend durch ein Sieb passieren

5. Für den Cheesecake den nun zimmerwarmen Frischkäse mit Zucker und der weichen Butter zusammenmixen. Anschließend nach und nach die 5 Eier unterrühren. Mehl, Zitronensaft, Vanilleextrakt und Salz dazurühren und anschließend die Saure Sahne kurz unterrühren. Abschließend 150g der Schokolade schmelzen und zur Cheesecake Masse geben

6. Nun kommt alles zusammen: Die Hälfte der Cheesecakemasse auf den Oreoboden geben. Die übriggebliebenen 150g weiße Schokolade grob hacken und unter diese Cheesecakeebene rühren. 3/4 der Himbeersauce auf die Cheesecake-Schoko-Masse geben und danach mit der zweiten Hälfte der Cheesecakemischung bedecken. Die Himbeersauce lässt sich am Besten auf der dünnflüssigen Chessecakemasse verteilen, indem man sie in einen Gefrierbeuten gibt, in eine Ecke drückt, die Spitze dieser Ecke abschneidet und dann in kreisenden Bewegungen auf den Cheesecake spritzt

7. Die restliche Himbeersauce im Gefrierbeutel kann nun für die Herzchen verwendet werden: Hierfür kleine Tröpfchen auf den rohen Cheesecake geben, mit einem Zahnstochen o.ä. einmal durch die Punkte fahren, sodass kleine Herzen entstehen

8. Damit der Cheesecake saftig bleibt, lohnt sich die Isoliermethode während des Backens: Hierfür Kückenpapier anfeuchten, in Alufolie wickeln und diese Kombination um den Springformrand befestigen. So bleibt der Kuchen am Rand saftig und die Mitte hat Zeit zum Garen.

9. Springform mit dem Alufolien-Küchenpapier-Rand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und 1 Stunde und 45 Minuten backen. Die Mitte sollte noch etwas wackelig sein. Danach den Kuchen ca. 2 Stunden im ausgestellten Ofen auskühlen lassen (Tür auf!) und anschließend bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen. Durch das langsame Abkühlen verschwinden eventuelle Risse in der Oberfläche und er bekommt eine ebenmäßige Oberfläche

Mein Tipp

Cheesecakes leben von ihrer Cremigkeit – je weicher, desto besser! Und so gibt es für den perfekten Cheesecake zwei wichtige Tipps: Zum einen müssen alle Zutaten Zimmertemperatur haben und zum anderen darf die Cheesecakemasse nicht zu sehr geschlagen werden, da sonst zu viel Luft in die Masse gelangt. Werden diese zwei Dinge beachtet, entsteht ein super-cremiger Cheesecake!

 

 —————————————————————————————————————————————————————————————————————–

rezept drucken

 —————————————————————————————————————————————————————————————————————–

Bewertung
recipe image
Rezeptname
Weisse Schokolade Himbeer Cheesecake
Veröffentlicht
Vorbereitungszeit
Koch-/Backzeit
Gesamtzeit
ØBewertung
31star1star1stargraygray Based on 7 Review(s)

Sharing is Caring

Comments

  1. Mila says

    Also nachdem ich die Zutaten in Höhe von 15 € eingekauft habe und 2 stunden in der Küche stand und vorbereitet habe plus 3 stunden wegen Backzeit gewartet habe, kann ich nur sagen dass ich riesen enttäsucht bin von dem Rezept. Nicht nur das es sehr umständlich ist und viele Zutaten beeinhaltet war die Konistenz unappetitlich, viel zu süß und die Backzeit (3 h) unmöglich und trotzdem war er nach den 3 h immer noch nicht fest. Der Kuchen landetete direkt in der Tonne. Es war sehr ärgerlich wegen den verschwendeten Zutaten, der Zeit und eigentlich sollte das ein Überraschungsgeburtstags Kuchen werden der aber einfachmal hoch zehn gefloppt ist, sodass ich ohne Überraschung da stand.(Danke!)

    Bevor es heisst das ich eventuell was falsch gemacht habe, habe mich strickt nach dem Rezept gehalten und kann auch sonst gut backen. In zukunft bleibe ich lieber dem klassischen Käsekuch treu und halte mich fern vom „cheescake“ sollte mich ja eigentlich nicht wunder, alles was aus den USA kommt ist scheisse!!!

    • Jazze says

      Hallo mila. Das tut mir wirklich sehr leid. Gerade weil dieser Kuchen eine Überraschung werden sollte kann ich mir vorstellen dass die Enttäuschung sehr groß war. Ich kann dir allerdings auch nicht sagen, woran es gelegen haben könnte -Ich dokumentiere alle meine Schritte und Zutaten und bei mir waren beide Testkuchen die ich gemacht habe wie beschrieben gut. Darüber hinaus habe ich ihn nach deiner Kritik noch einmal gebacken, um eventuelle Fehler zu entdecken – mir ist er aber ohne Probleme gelungen?! Hattest du ihn denn 3 Stunden im Backofen? Das Rezept verlangt „nur“ nach 1,5 Std Backzeit und 2 Stunden Auskühlzeit. In dieser Auskühlzeit festigt er sich wieder, wie das generell ja immer mit Frischkäse ist. Ich hoffe der Geburtstag wird trotzdem gut.
      Ganz liebe Grüße

    • Jazze says

      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar, Nora! Es freut mich so sehr, dass dir das herz-Kalorien-Küchlein so gefällt.

      Liebste Grüße an dich!

  2. says

    Ohhhh, ich bin jetzt neuerdings auch aufm Cheesecake – Trip 🙂 Deiner sieht toll aus – die Herzis, der Hammer 🙂 Achso… Butter wollteste ja auch noch bei den Fischen: Also, Valentinstag is doof – ich nehm die Blumen auch an allen übrigen Tagen, am liebsten an jedem 🙂

    Liebe Grüße
    Tina

  3. says

    Puhuuu dein Cheesecake sieht wahnsinnig lecker aus! Ich liebe ja Cheesecake. Viel mehr als Valentinstag. Und auch mehr als meinen Geburtstag oder andere Feiertage…
    Und den Valentinstag? Der ist mir auch egal. Ich mag zwar Herzchen und Rosa und Liebe, aber das eigentlich das ganze Jahr. Ich bin also nicht böse, wenn der Liebste am 14. Februar nicht mit Blumen heim kommt. Das tut er nämlich sowieso regelmäßig…

    Alles Liebe und ein feines Wochenende,
    Conny

    • Jazze says

      Also Conny, wir sind ja Mädels – da ist rosa und Liebe und Herzchen und alles 365 Tage angesagt – außer halt am Valentinstag haha. Herzlichen Glückwunsch übrigens zur Männerwahl: Einen blumenbringenden Mann muss Frau erstmal finden 🙂

      Liebste Grüße

    • Jazze says

      Karin ich freu mich einfach so, dass du dabei bist und uns verrückte Nudeln aushältst 😀

      Auf ein nächstes im Februar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.