Flammkuchen mit Prosciutto und Feigen

Der Herbst ist da, der Herbst ist da und mit ihm meine Liebe für Flammkuchen.

Meine letzten Flammkuchenrezepte liegen bereits 3 Jahre zurück (say what?!) und deshalb war es für mich wirklich allerhöchste Eisenbahn eine neue Version raus zu schießen. Dieses Mal in den Hauptrollen: Saftige Feigen, knuspriger Prosciutto, frischer Rucola und ein paar Tropfen guter Balsamico Sirup.

Was mir beim Shooten des Rezeptes mal wieder aufgefallen ist: Flammkuchen sind so was von fotogen!

Es gibt wirklich Zutaten und Gerichte, die sind unheimlich schwierig attraktiv in Szene zu setzen. So wie zum Beispiel Gulasch. Habt ihr schon einmal versucht ein gutes Bild von einem Teller Gulasch zu machen? Da ist die Grenze zwischen hot und not mal so richtig schmal und auch wenn drum heran alles stimmt, kann das Gericht an sich aussehen wie…. ich beschreibe es lieber nicht weiter. Ihr wisst was ich meine.

Nicht so aber mit Flammkuchen. Und mit Feigen. Und mit Prosciutto. Das sind alles absolute Models im Food Blogger Studio!

Da müsst ihr wirklich mal drauf achten – auch auf Packungen von Wurst oder Käse sind aufgeschnittene Feigen abgebildet. Und daneben steht dann immer dieser lustige Spruch „Serviervorschlag“. Ach ne. Sag bloß. Ich dachte aus der Scheibenkäse Packung hüpft mir gleich auch eine ganze Feige entgegen…

Überhaupt sind dieser „Serviervorschläge“ immer herrlich, da müsst ihr mal drauf achten. Mein absoluter Favorit war vor einiger Zeit eine Veggiewurstpackung auf der im Hintergrund eine augenscheinlich ganzer Schinken abgebildet war. Sorry, aber so veggie sah der dann wirklich nicht aus. Oder auch schön war eine Salamipackung auf der stand „Putensalami“ und ganz klein darunter „mit Schweinefleisch“. Warte kurz… Hä?

Ich kann euch nur sagen: Glaubt dem ganzen Spaß nicht und erstellt euch euren eigenen Serviervorschlag. Mit richtigen Feigen. Und richtigem Wein.

Damit meine alten Flammkuchenrezepte aber nicht komplett in Vergessenheit geraten und ihr eventuell noche in bisschen Inspiration aufsaugen könnt, hier einmal die Vorgänger zu dieser Feigen-Prosciutto Version:

Flammkuchen mit Ziegenkäse und Bacon
Flammkuchen mit Nutella und Beeren
Toffifee Flammkuchen

 

 


FLAMMKUCHEN MIT PROSCIUTTO & FEIGEN

2 Stück | 1 Std 15 Min


ZUTATEN
Teig
  • 250g Mehl + Mehl zum Kneten
  • 15g frische Hefe
  • 130ml lauwarmes Wasser
  • 1/2 EL Salz
  • Prise Zucker
  • 2 EL Sonnenblumenöl
Belag
  • 200g Schmand
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 8 Scheiben Prosciutto
  • 4 Feigen
  • 2 TL Olivenöl
  • 2 EL Balsamico Sirup
  • 1 Hand Rucola
  • Salz
  • Pfeffer
SO GEHT’S
  1. Ofen auf 50°C Ober-/Unterhitze vorwärmen
  2. Für den Teig frische Hefe zusammen mit Salz und der Prise Salz in das lauwarme Wasser einrühren und ca. 5 Minuten stehen lassen. Mehl und Öl in eine große Schüssel geben und Hefegemisch zufügen. Alles ca. 10 Minuten zu einem glatten und nicht mehr klebrigen Teig verarbeiten.Bei Bedarf noch etwas Wasser ( = Teig ist zu trocken) bzw. Mehl ( = Teig ist zu klebrig) zufügen
  3. Teig anschließend zu einer Kugel formen und abgedeckt in einer sauberen Schüssel ca. 40 Minuten im vorgewärmten Ofen aufgehen lassen
  4. Während der Teig geht, kann der Belag vorbereitet werden: Hierfür Feigen waschen und achteln, Rucola waschen und Strunk entfernen, sowie den Mozzarella in kleine Stücke reißen
  5. Sobald der Teig sich verdoppelt hat, diesen halbieren und jede Hälfte auf einer gut bemehlten Fläche dünn ausrollen. Fladen auf ein Backpapier legen und anschließend mit je ca. 100g Schmand bestreichen, mit Salz/Pfeffer würzen, sowie Mozzarellastückchen, je 4 Scheiben Prosciutto und Feigen darauf verteilen
  6. Ofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen und Flammkuchen auf einem Rost und immer noch auf dem Stück Backpapier ca. 10-12 Minuten goldbraun backen
  7. Anschließend etwas Balsamicosirup auf den Flammkuchen verteilen, sowie alles mit Rucola und etwas Olivenöl dekorieren. Noch warm genießen

REZEPT DRUCKEN: FLAMMKUCHEN MIT PROSCIUTTO UND FEIGEN

 

Bewertung
recipe image
Rezeptname
Flammkuchen mit Prosciutto und Feigen
Veröffentlicht
Gesamtzeit
ØBewertung
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.