Festlicher Himbeer-Ziegenkäse-Salat

Sharing is Caring

Eigentlich liebe ich an der Advents- und Weihnachtszeit so gut wie alles: Die Besuche auf dem Weihnachtsmarkt, das kühlere Wetter, die tausenden Lichterketten und sogar das frühe Dunkelwerden. Ganz besonderer Fan bin ich aber natürlich vom Essen: Gans, Wild, Rotkohl, Klöße, Schmalzgebäck und dazu Marzipan und Schokolade bis zum Abwinken. Ja das mag ich.

Aber selbst mir ist das manchmal zu viel des Guten und so freue ich mich fast schon immer über winterliche Salate als Ausgleich zu den deftigen Gerichten und Snacks. Und deshalb habe ich euch genau so einen winterlichen Salat heute mitgebracht: Feldsalat mit Ziegenkäsebällchen, Himbeeren, gerösteten Mandeln und Himbeervinaigrette.

Himbeer-Ziegenkäse Salat_MainAuf der „Fressmeile“ nahe meiner Arbeit in der Hafencity gibt es ein kleines Restaurant mit dem gemütlichen Namen „Bistro Paris“. Und obwohl die Tomatensuppe und die Tagesgerichte dort sehr lecker sind, ist es doch das Himbeerdressing, was meinen Kolleginnen und mir immer besonders gut schmeckt.

Und genau DIESES Dressing habe ich in meinem kleinen Küchenlabor nachkreiert: Himbeeren zerdrückt, mit Olivenöl, Honig, Himbeeressig und Dijonsenf vermischt und fertig ist eines des besten Vinagrettes, die ich seit langem gegessen (?) / getrunken (?) habe.

Besonders meiner Ex-Kollegin Julia wird dieses Rezept weiterhelfen: Sie war besonders süchtig nach dem Salat im Bistro Paris und ist für die Liebe zurück nach Kiel gezogen. Meine Liebe, jetzt hast du ein Stückchen Hamburg bei dir im noch höheren Norden 🙂

Himbeer-Ziegenkäse Salat_Bällchen

Himbeer-Ziegenkäse Salat_Roh Split

Himbeer-Ziegenkäse Salat_Birdview

Das Himbeeredressing ist also fertig. Was nun? Ah ja die Ziegenkäsebällchen!

Ich hab schon sein längerem Lust auf frittierte Ziegenkäsebällchen und da ich noch Ziegenfrischkäse, Paniermehl und Öl Zuhause hatte, wurde kurzerhand alles zusammen gemischt. Hierfür habe ich den Ziegenfrischkäse in kleine Bällchen geformt und sie (wie bei einem Schnitzel) zunächst durch ein aufgeschlagenes Ei gezogen und anschließend in einem Paniermehl-Mehl-Salz-Gemisch gerollt. Dann noch das Öl heiß werden lassen, die Ziegenkäsebällchen für ca. 10-15 Sekunden nach und nach frittieren und noch warm auf den Salat geben. Hmmmm

Himbeer-Ziegenkäse Salat_Gießem

Himbeer-Ziegenkäse Salat_Fertig Split

Die Mandeln waren dann auch relativ fix geröstet und schon konnte ich den Salat anrichten.

Und es stellte sich wieder heraus, dass meine Hostmum damals recht hatte: Der perfekte Salat besteht aus Salat, Beeren und Nüssen. Diesem Tipp bin ich schon bei meinem Sommersalat mit Erdbeeren und Mohn gefolgt und war wirklich begeistert von der Kombination. Sowas sollte ich wirklich öfter machen.

Und auch wenn meine Familie relativ „krüsch“ ist: Ich glaube ich werde diesen Salat als Vorspeise unseres Weihnachtsdinners am Heiligabend servieren. Ja das mache ich!

Himbeer-Ziegenkäse Salat_Ende

 


REZEPT: Festlicher Himbeer-Ziegenkäse-Salat

Reicht 4 Persönchen
Dauert 30 Minuten

Zutaten

Salat:

150g Feldsalat, 100g frische Himbeeren, 40g Mandeln (gehobelt)

Ziegenkäsebällchen:

200g Ziegenfrischkäse, 1 Ei, 20g Paniermehl, 20g Mehl, 1 TL Salz, 500ml Sonnenblumenöl

Dressing:

250g TK Himbeeren, 2 EL Olivenöl, 4 EL Himbeeressig, 2 TL Dijonsenf, 2 EL Honig, Salz/Pfeffer

So geht’s

1. Das Öl in mittelgroßen Topf gießen und bei mittlerer Herdstufe heiß werden lassen. Das Öl ist heiß genug, sobald ein Zahnstocher oder ein hölzerner Schaschlikspieß im Öl blasen wirft. Hierzu den Stab einfach kurz hineinhalten und schauen, ob Blasen vom Holz aufsteigen

2. Den Ziegenfrischkäse in kleine Bällchen rollen (ca. 25g). Das Ei in einer kleinen Schüssel kurz aufschlagen und in einer anderen Schüssel Paniermehl, Mehl und Salz vermischen. Die Ziegenbällchen zunächst durch das Ei ziehen und anschließend im Paniermehl wenden. Wenn die Kugel vollständig mit dem Paniermehl bedeckt ist jeweils 2-3 auf eine Schöpfkelle setzen ins Öl geben. Achtung: Den Ziegenkäse immer noch auf der Schopfkelle behalten! Sobald die Bällchen nach ca. 10-15 Sekunden anfangen laut (!) zu brutzeln, den Ziegenkäse aus dem Öl nehmen und abtropfen lassen. Das laute frittieren bedeutet, dass der Ziegenkäse austritt und durch die knusprige Schale gelangt

3. Für das Dressing die Himbeeren zerdrücken (TK Himbeeren vorher auftauen lassen) und mit Olivenöl, Himbeeressig, Dijonsenf, Honig und Salz/Pfeffer vermischen. Anschließend durch ein feines Sieb passieren und Beiseite stellen

4. Für die Mandeln die gehobelten Mandeln in einer Pfanne ohne Öl und bei mittlerer Hitze anrösten. Anschließend Beiseite stellen

5. Feldsalat und Himbeeren waschen, auf Tellern platzieren, Ziegenkäsebällchen verteilen, mit Dressing anrichten und zum Abschluss alles mit gerösteten Mandeln bestreuen

 


REZEPT DRUCKEN

 

Bewertung
recipe image
Rezeptname
Himbeer-Ziegenkäse Salat
Veröffentlicht
Vorbereitungszeit
Koch-/Backzeit
Gesamtzeit
ØBewertung
41star1star1star1stargray Based on 4 Review(s)

Sharing is Caring

Comments

  1. says

    Mmmh, Deine Bilder sind einfach immer der Hammer – und diesen Salat habe ich letzte Woche gleich mal nachgemacht! Allerdings habe ich einfach ein paar (viele) Kleckse Ziegenfrischkäse genommen, ohne ihn zu panieren. Super lecker, das Rezept wird bestimmt nochmal gemacht!

    • Jazze says

      Hey Laura – danke für die Blumen 🙂 Das mit den Klecksen ist auch eine total gute Idee. Gerade bei weniger Zeit/Lust ist das eine 1A Alternative!

Trackbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*