Erdnussbutter- und Himbeer Nice Cream

Sharing is Caring

Wenn mich jemand fragt, welche drei Dinge ich bis zum Ende meines Lebens essen könnte, ist meine Antwort relativ schnell: Ceasars Salad, Pizza, Eis. Nicht die gesündeste Kombination, aber hey – zumindest habe ich ein wenig Gemüse im Salat und auf der Pizza. Und auch wenn ich Sahneeis liebe, habe ich sogar für die Kategorie Eis eine gesunde Version gefunden.

Nice Cream nennt sich der (nicht mehr ganz so neue) Insidertipp und besteht streng genommen aus nur 2-3 Zutaten. Und nein, Sahne ist keine davon!

Nice Cream_Main

Nice Cream besteht aus gefrorener Banane und wenn man mag einer weiteren Zutat. Ich habe dieses Mal Erdnussbutter bzw. gefrorene Himbeeren dazu gegeben und innerhalb von nur wenigen Minuten richtig leckeres Eis hergestellt. Super lecker ist auch die Kombination mit anderen gefrorenen Beeren, Nutella oder pürierter Mango. Allerdings schmilzt das Eis ziemlich schnell, wie man an den Bilder erkennen kann. Meine Lösung: Schnell aufessen. Alleine. Und ohne schlechtes Gewissen. Und das bei Eis! Ich finde es immer noch total faszinierend, wie gefrorene Bananen so eine cremige Eiskonsistenz bekommen können und dabei fast gar nicht nach Banane schmecken!

Nice Cream_Birdview Fertig

Nice Cream_Close up Ganz

Denn wie ich bestimmt schon einige Male erwähnt habe, sind Bananen und ich nicht unbedingt die besten Freunde. Ich toleriere ihre Existenz und sicherlich finden sie sich auch (in kleinen Mengen) in Smoothies wieder, aber dass ich mir eine im Ganzen schnappe und einfach so aufesse wird in diesem Leben nicht mehr passieren. Im Nächsten übrigens auch nicht. Außerdem werden die bei mir immer braun, weil ich einfach zu langsam im Bananen-Aufbrauchen bin. Und genau hier kam ich auf die Idee mal die Nice Cream Variante auszuprobieren, denn statt frischer und schöner Bananen, benötigt man für die Eiscreme-Kopie die saftig-süßen-weichen in der angebräunten Schale.

Nice Cream_Portioniert

Nice Cream_Erdnussbutter vorne

Nice Cream_Himbeereis vorne

Also bevor ihr das nächste Mal eine zu reife Banane weg schmeißt, überlegt noch einmal ganz genau, ob sie nicht noch gut für ein Nice Cream Eis ist. Einfach aus der Schale holen, in grobe Scheiben schneiden, einfrieren und ein paar Stunden später in der Sonne mit lecker-gesundem Eis sitzen. Food-Recycling der anderen Art und die wohl schönste (und leckerste) Entgegenwirkung des allgemeinen Wegschmeiß-Trends unserer Gesellschaft!

Nice Cream_Himbeereis

 


ERDNUSSBUTTER- UND HIMBEER NICE CREAM

je 250ml | 1 Std 50 Min


ZUTATEN
Himbeer Nice Cream:

1 ½ sehr reife und gefrorene Bananen, 100g gefrorene Himbeeren, evtl. etwas Milch/Wasser

Erdnussbutter Nice Cream:

1 ½ sehr reife und gefrorene Bananen, 3 EL Erdnussbutter, evtl. etwas Milch/Wasser

SO GEHT´S

1. Nice Cream basiert auf sehr reifen, gefrorenen Bananen. Hierfür die Bananen aus der Schale holen, in grobe Scheiben schneiden (ca. 5 pro Banane reicht) und über Nacht einfrieren

2. Gefrorene Bananen mit Himbeeren bzw. Erdnussbutter in einem Standmixer bzw. einem Food Prozessor zu einer cremigen Masse verarbeiten. Ist die Masse zu fest, etwas Milch oder Wasser zugeben. Achtung: Die Verarbeitung ist nicht so einfach, wie es sich anhört: Standmixer rütteln, zwischendurch die Masse mit einem Löffel verrühren und auch mal einen kleinen Hassanfall bekommen (weil die Bananen einfach nicht einfacher cremig werden wollen) ist normal. Nicht aufgeben und weitermachen! Im Zweifel hilft immer etwas Wasser/Milch weiter, um das ganze zu vereinfachen

3. Nice Cream für ca. 1 1/2 Stunden einfrieren und dann mit einem Eisportionierer schöne Kugeln formen

 


REZEPT DRUCKEN

 

Bewertung
recipe image
Rezeptname
Erdnussbutter- und Himbeer Nice Cream
Veröffentlicht
Vorbereitungszeit
Koch-/Backzeit
Gesamtzeit
ØBewertung
21star1stargraygraygray Based on 4 Review(s)

Sharing is Caring

Comments

  1. says

    Großes Nicecream-Kino und diese Fotos – wunderschön! Eis zu fotografieren ist Königsdisziplin. Das Zeug schmilzt schneller als man „nice“ sagen kann. Dabei habe ICH meinen Hassanfall bekommen :-). Sieht super aus bei Dir! Ich versuche es wieder. Im TK-Fach schlummern noch Banänchen und warten auf ihren Nicecream-Einsatz!
    Nice greets 🙂
    Marion

    • Jazze says

      Eis ist der Horror zu Fotografieren – beim Himbeeren sieht man auch ein wenig, dass es „eng“ wurde. Deshalb ein riesiges Dankeschön für die lieben Worte. Bei dir klappt es auch ganz bald!!

    • Jazze says

      Hahahahaha ja Geduld ist nicht jedermanns Stärke 🙂 Schön, dass sich die Mühe dann aber für das Endergebnis gelohnt hat!

  2. says

    Das sieht ja toll aus!!! ❤ Ich kannte Nice Cream noch nicht auch wenn ich sie unbewusst schon oft gemacht hab. Für meine Smoothie Bowl nehm ich immer gefrorene Früchte. Dein Rezept klingt großartig! Liebe Grüße, Steffi

    • Jazze says

      Danke für deinen lieben Kommentar, Steffi! Ich mache meinen smoothie auch immer mit Banane und gefrorenen Himbeeren. Seit ich Nice Cream kenne habe ich aber auch immer eingefrorene Bananen Zuhause 🙂

  3. says

    Hmmm tolle Bilder! Ich habe Nicecream schonmal probiert – aber die Varianten kannte ich noch nicht, werd ich bald mal ausprobieren. Vor allem Erdnussbutter …hmmmm

  4. Lotta says

    Wow sieht das lecker aus und die Farben gefallen mir super gut. Und das Rezept hört sich auch interessant an. Mache ich bestimmt mal nach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*