Erdbeer-Weiße Schokolade Scones

Habt ihr das wirklich bemitleidenswerte Ergebnis meines ersten Scones Abenteuers auf meiner Facebook Seite gesehen? Meine Güte, war das übel. Ich dachte ja, dass ich so langsam wirklich ein halber Profi bin, was Backen im Allgemeinen und ganz besonders Konsistenzen angeht, aber da hatte ich mich wohl etwas zu früh gefreut. Schade eigentlich, denn ich hatte mich wirklich auf das Shooting von fluffigen, hohen und sehr appetitlichen Himbeer-Weiße Schokolade Scones gefreut. Am Ende machte ich nur noch kurz ein Bild der traurigen Resultate und knabberte sie ganz still und heimlich vorm TV. Ohne Kamera und ohne Zeugen!

Aber jetzt beim zweiten Versuch hat es doch noch geklappt. Allerdings ersetzte ich die fiesen Himbeeren mit leckeren Erdbeeren und darf euch nun heute meine fluffigen, hohen und endlich mal ganz appetitlichen Erdbeer-Weiße Schokolade Scones präsentieren.

Erdbeer Weiße Schokolade Scones_Main

„Fiese Himbeeren“ übrigens deshalb, weil sie die Übeltäter bei meiner letzten Kreation waren. Tiefkühlfrüchte allgemein sind schwierig, da sie ziemlich schnell schmelzen und dann durch ihre Feuchtigkeit sämtliche Teige verhunzen. Bei Muffins ist das okay, denn die sind in einer festen Form, aber Scones sind in alle Richtungen offen und wenn der Teig zu weich ist, zerfließen sie ganz fix. So geschehen bei mir.

Außerdem scheint Butter ein wichtiges Thema bei Scones zu sein und ich gebe ehrlich zu, dass ich nach meiner Rezept Recherche etwas verwirrt war: Soll sie nun ganz kalt oder eher zimmerwarm sein? Jedes Grundrezept sagt etwas anderes. Und so entschloss ich mich kurzerhand, die ganz neue „Die Streichzarte“ Butter mit wertvollem Rapsöl von der Molkerei Weihenstephan zu nutzen. Die ist zwar kalt, aber durch den Schuss Rapsöl weich genug zum Verarbeiten. Von wegen „Butter zwei Stunden vor dem Backen aus dem Kühlschrank nehmen“ 😉 . Zudem hat sie im Vergleich zu anderen „Mischstreichfetten“ mit den höchsten Buttergehalt und genau das brauchte ich für meine Scones. Eigentlich esse ich solch streichfähige Butter nur auf Brot, aber das Backen hat so gut damit geklappt, dass ich wohl in der Zukunft immer öfter zu dieser schnellen Alternative für Torten oder halt Scones greifen werde.

Erdbeer Weiße Schokolade Scones_Weihenstephan Butter

Erdbeer Weiße Schokolade Scones_Split

Eigentlich sollten an dieser Stelle ein paar schöne Fotos der fertigen Scones folgen, aber ich entschied mich um und präsentiere euch noch vorher meine step-by-step Anleitung. Getestet und für gut befunden! Alle Schritte könnt ihr übrigens weiter unten im Rezept nachlesen. Wenn man erst einmal den richtigen Mix aus trockenen und nassen Zutaten gefunden hat, sind Scones tatsächlich sehr easy zu machen (dass ich das mal sagen würde 😀).

Erdbeer Weiße Schokolade Scones_Step1

Erdbeer Weiße Schokolade Scones_Step2

Erdbeer Weiße Schokolade Scones_Step3

Dass ich nach dem zusammen Mischen, aufs Blech Setzen und in den Ofen schieben wie gebannt vor dem Selbigen saß und gespannt meine kleinen Racker beim „wachsen“ beobachtete, muss ich wohl nicht erwähnen. Die Frage war ganz klar: In welche Richtung würden sie dieses Mal wachsen? Nach oben wie gewünscht oder doch eher zu allen horizontalen Seiten? Ich habe wirklich nur noch selten solche Momente, aber wenn sie dann mal passieren, dann freue ich mich richtig darüber, dass Backen meine Leidenschaft ist. Man lernt wirklich nie aus und ich finde es großartig, dass man nach jedem Erfolg ein kleines bisschen größer vor Stolz wirkt. Zumindest geht es mir so.

Erdbeer Weiße Schokolade Scones_Close Up

Erdbeer Weiße Schokolade Scones_Blumen

Erdbeer Weiße Schokolade Scones_Birdview Stück

Und es hat geklappt! Vielleicht lag es an dem Trick mit der streichfähigen „Die Streichzarte“ Butter von der Molkerei Weihenstephan, vielleicht an den Erdbeeren oder auch an meinen Küchen-Gebeten. Was es auch war: Geil! Meine Kollegen haben diese Erdbeer Scones mit weißer Schokolade förmlich INHALIERT und zusammen mit der salziger Butter ist es eine richtige Geschmacksexplosion! Nicht zu süß, nicht zu salzig – einfach optimal!

Ich habe übrigens jetzt so richtig Blut geleckt und finde Scones super. Ihr dürft euch somit in der Zukunft auf noch weitere Varianten freuen. Und dann vielleicht auch mal Herzhaft mit Bärlauch oder Speck.

Erdbeer Weiße Schokolade Scones_Close Up Frontal#

 


ERDBEER-WEISSE SCHOKOLADE SCONES

6 Stück | 0 Std 30 Min


ZUTATEN

350g Mehl, 80g Zucker, 1 EL Backpulver, 1/2 TL Salz, 120g streichfähige Butter (z.B. „Die Streichzarte“ von Weihenstephan), 160ml Milch, 90g Erdbeeren, 50g weiße Schokolade, 1 Ei

SO GEHT´S

1. Ofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen

2. Mehl zusammen mit Salz und Backpulver verrühren. Anschließend streichfähige Butter zugeben und alles mit den Händen vermischen.  Tipp: Handschuhe anziehen und Mehl-Butter-Gemisch zwischen den Händen reiben. So entsteht die gewünschte „Paniermehl“ Konsistenz. Abschließend den Zucker zugeben und alles vermischen

3. Nun Milch hinzugeben und alles kurz zu einem homogenen Teig verrühren. Erdbeeren in Würfel schneiden und zusammen mit der gehackten, weißen Schokolade unter den Teig heben

4. Teig mit bemehlten Händen zu 6 Bällen Formen (Achtung: Klebrig!) und diese anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen

5. Ei trennen, das Eigelb verquirlen und dieses anschließend dünn auf die Scones streichen

6. Scones im vorgeheizten Backofen ca. 18-20 Minuten goldbraun backen, 5 Minuten abkühlen lassen und vorsichtig vom Blech nehmen. Mein Tipp: mit salziger Butter bestreichen und genießen


REZEPT DRUCKEN

*Dieser Post enthält Product Placement und wurde von der Molkerei Weihenstephan unterstützt

Bewertung
Rezeptname
Erdbeer Weiße Schokolade Scones
Veröffentlicht
Gesamtzeit
ØBewertung
5 Based on 1 Review(s)

Kommentare

  1. Franzi meint

    Liebe Jasmin,
    die Fotos sind dir wirklich toll gelungen!!! Das Rezept muss ich mir gleich mal speichern, ich bin nämlich auch totaler Scones-Fan – am liebsten mit Schokostückchen <3 Ich mache sie übrigens immer mit eiskalter Butter (die stelle ich sogar eine halbe Stunde vorher ins Gefrierfach…)
    Liebe Grüße,
    Franzi

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Damit ich weiß, dass du ein echtes Menschenkind bist, rechne bitte folgende Aufgabe: *