Eierlikör-Preiselbeer Tarte // Werbung

Sharing is Caring

Was hat es in meinen Fingern gekribbelt. Überstunden über Überstunden auf der Arbeit und einfach weder Zeit noch Energie zum Backen – ihr könnt euch sicherlich vorstellen, wie unglücklich mich das gemacht hat und immer noch macht. Denn ein Ende ist aktuell noch nicht in Sicht und während ich kurz davor bin, mir einen Schlafsack in die Agentur zu legen und einfach dort zu schlafen, muss es hier auf dem Blog leider etwas ruhiger sein.

Dennoch habe ich mir vor einer Woche gedacht, dass es so einfach nicht weitergehen kann und ich stand ab morgens um 10 Uhr in der Küche und fotografierte meine Werke (unter anderem auch diese grandiose Eierlikör-Preiselbeer Tarte) bis spät in die Nacht. Und es war SOOO toll! Ich mache kein Yoga, aber die Entspannung stelle ich mir ähnlich vor. Es war einfach richtig schön wieder seiner Leidenschaft nachgehen zu können.

Das Endergebnis (zumindest eines von den vielen) ist diese Eierlikör-Preiselbeer Tarte, die nicht nur ordentlich WUMS hat, sondern auch die bucklige Verwandtschaft an Ostern von den Hockern reißen könnte!

Unterstützt wurde ich bei diesem Rezept von Odenwald *,die nicht nur die leckersten Wild-Preiselbeeren haben, sondern auch andere Obstkonserven anbieten wie zum Beispiel fruchtige Wald-Heidebeeren oder saftige Pfirsiche. Zudem gibt es noch diversen, leckeren Apfelmus in interessanten Kombinationen wie „Apfel-Mango“ oder „Apfel-Vanille“. Letztere fand ich auch total super, aber zum cremigen Eierlikör passt die Säure der Wild-Preiselbeeren einfach etwas besser (wer es mal mit dem Apfelmus probieren will – immer zu! Ich bin gespannt aufs Feedback :D). Außerdem sind die roten Beeren bereits in einer Art Gelee im Glas verarbeitet worden (heißt: Kein extra Eindicken im Topf *Juhu!*) und sehen so schön im Kontrast zum hellen Eierlikör aus – ich bin schließlich auch Fotografin und das „Model“ muss halt auch etwas her machen 😉

Besagtes „Model“ räumte übrigens auf Instagram so einige Komplimente ab. Ich hatte mein Shooting dort in der Story gepostet und als ich die Nahaufnahme von der Tarte postete, überfluteten diverse Herz-Augen-Smileys und Daumen-Hoch meinen Posteingang. Dass ich die Stunde darauf mit stolz geschwellter Brust durch die ganze Wohnung stolzierte, brauche ich an dieser Stelle wohl nicht zu erwähnen…

 

Präsentiert hatte ich dieses Werk aber nicht nur auf Instagram, sondern auch am Sonntag auf meiner verspäteten Geburtstagsfeier. Und ich sage euch: Wenn Oma & Co in die Küche gehen und glänzende Augen beim Anblick der ganzen Kuchen bekommen, ist es das absolut schönste Gefühl!

Und diese Eierlikör-Preiselbeer Tarte war ganz hoch im Kurs! Diese Kombi hatten viele noch nicht gegessen und laut meiner Gäste war die Kombi zwischen sauren Preiselbeeren und cremig-vanilligem Eierlikör ziemlich genial. Dass mein Mürbeteigboden zudem ne absolute EINS war (der erste meines Lebens ganz nebenbei), hatte lediglich meine Mama gemerkt. Die steht nämlich auch mit Herrn Mürbe auf Kriegsfuß und kennt sich da aus 🙂

Nach meinem kleinen Yoga-Backen letzten Samstag versuche ich jetzt öfter solche Auszeiten einzuschieben. Wahrscheinlich werde ich mich direkt an den Ostertagen einsperren und von Karfreitag bis Ostermontag durchbacken. Einen Ausgleich zu haben ist wirklich so unglaublich wichtig und man vergisst das leider viel zu oft und opfert sich für alles und jeden auf, außer für sich selbst – für die Familie, für den Job, für die Freunde.

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Nachmachen dieser grandiosen Eierlikör-Preiselbeer Tarte, denn am Ende werdet ihr nicht nur etwas entspannter sein, sondern auch noch leicht einen sitzen haben. Besser geht’s doch gar nicht!

 


EIERLIKÖR-PREISELBEER TARTE

Ø26cm Tarteform | 3 Std 15 Min


ZUTATEN

Boden:

  • 250g Mehl
  • 80g Zucker
  • 100g weiche Butter
  • 1 Eigelb
  • 50ml Wasser
  • Prise Salz

Füllung:

  • 500g Wild-Preiselbeeren in Gelee (z.B. von Odenwald)
  • 7g Gelatinepulver
  • 40ml kaltes Wasser
  • 400ml Eierlikör
  • 10ml Rum
  • 250ml Sahne
  • Prise Salz

Deko:

  • 100ml Sahne
  • 100g Wild-Preiselbeeren in Gelee (z.B. von Odenwald)
  • 3 EL Eierlikör
  • 16 Johannisbeeren
SO GEHT’S
  1. Für den Boden alle Zutaten gut zusammen kneten, zu einem Ball formen und ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen
  2. Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  3. Tarteform befetten und bemehlen, Mürbeteig aus dem Kühlschrank nehmen und zu passend mit einem Nudelholz o.ä. ausrollen. In die Tarteform legen, festdrücken, mit Backpapier belegen und mit trockenen Linsen o.ä. blind backen. So geht der Teig nicht auf und bleibt schön glatt und dennoch knusprig. Anschließend auskühlen lassen
  4. Für die Eierlikörcreme Gelatine in Wasser einrühren und 5 Minuten stehen lassen. Währen dessen Eierlikör mit Rum und Salz vermischen. Gelatine in einem kleinen Topf erwärmen, sodass sie flüssig wird und zügig in die Eierlikörmasse einrühren. Sahne steif schlagen und unterheben
  5. Preiselbeergelee kurz durchrühren und auf dem gebackenen Tarteboden verteilen. Eierlikörcreme darüber gießen und alles für ca. 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen
  6. Für die Deko Preiselbeergelee in einem Kreis auf den Rand der Tarte geben. Sahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und kleine Tupfer an den Rand der Tarte setzen. Mit je einer Johannisbeere und ein wenig Eierlikör perfektionieren und kühl genießen

REZEPT DRUCKEN: EIERLIKÖR PREISELBEER TARTE

*Dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit Odenwald

Bewertung
recipe image
Rezeptname
No Bake Eierlikör-Preiselbeer Tarte
Veröffentlicht
Gesamtzeit

Sharing is Caring

Comments

  1. says

    Alles Liebe dir noch nachträglich!!
    Ich stell mir das total lecker mit den Preiselbeeren vor. Und das mit dem Kribbeln in den Fingern, wenn man länger nicht mehr zum Backen kam kann ich sehr gut nachvollziehen. Mir geht es gerade auch so…

    Liebe Grüße
    Kathy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.