Ceasar Salad mit Knusper Croutons

Sharing is Caring

Heute ist der Tag der Tage – es ist nicht nur ein normaler Montag, es ist der Montag, an dem ich mein Ceasar-Salad Dressing raushaue. Ich weiß, für viele wird das jetzt etwas dramatisch klingen, aber dieses Rezept liegt mir so sehr am Herzen, wie kaum ein anderes und es hat mich auch schon vor Wut schreien lassen, wie kaum ein anderes. Quasi eine Hass-Liebe… und das seit verrückten 6 (!) Jahren.

Wieso, weshalb, warum? Bitte weiter lesen.

CeasarSalad_Main

Als ich im Juli 2008 das erste Mal den US-Amerikanischen Boden berührte, hatte ich noch keine Ahnung, wie sehr mich dieses Jahr prägen würde. Die Eindrücke, die ich sehen würde, die Menschen die ich treffen würde und das Essen, dem ich verfallen würde. USA War für mich halt ein Kindheitstraum – jedoch eher geprägt von Stars und Sternchen und den vielen großen Städten.Stars und Sternchen habe ich in meinem Jahr keine gesehen und auch die größte Skyline konnte mich irgendwann nicht mehr wirklich beeindrucken – dafür hinterließen die Menschen, Abenteuer und auch das leckere Essen viel wichtigere Erinnerungen.

CeasarSalad_Romanasalat

CeasarSalad_Scrapbook1

Eines dieser Gerichte was der Ceasar Salad von der Cheesecake Factory – eine Restaurantkette, die nicht nur Massen an verschiedensten Cheesecakes servierte, sondern auch noch richtig gute Gerichte wie z.B. mein heißgeliebter Ceasar Salad mit knusprigen Croutons….wenn ich nur daran denke, habe ich den Duft und die Geräusche des Restaurants sofort wieder im Kopf. Ich verbinde Gott sei Dank auch nur schöne Erinnerungen an diesen Ort: Ich hatte dort diverse Lunches und Dinner mit anderen Au Pair Freunden ( Hallo Linda, Sarah und Hannah! Ich vermisse euch!), mit meiner Familie, die mich damals besucht hat (Hallo Mama, Papa, Leroy und Anke!) und sogar mein Good Bye Dinner schmiss ich dort. Und zack – werde ich schon wieder melancholisch. Oh man!

CeasarSalad_Croutons

CeasarSalad_Guss

Keine Ahnung wie oft ich in der Cheesecake Factory essen war – aber hätte es eine Stempelkarte gegeben, ich wäre mit Sicherheit ganz vorne dabei gewesen im Besuchs-Ranking! Selbst mein Hostdad sagte einmal zu mir, dass ich innerhalb meines Jahres dort öfter essen war, als meine Hostmum und er in ihrem gesamten Leben…das ist okay dachte ich mir dann. Der Ceasar Salad und die tollen Begleitungen waren es wirklich mehr als wert. Und dieser schlichte Salat hat es wirklich in sich – für mich steht er für meine gesamten 12 Monate in Columbus, Ohio und das ist auch der Grund, weshalb ich nun schon seit 6 Jahren dabei bin ihn nachzumachen. „Fast genauso“ ist dabei nicht akzeptabel, denn er muss genauso schmecken, genauso riechen, wie in meiner Erinnerung. Und das dauert halt…leider.

CeasarSalad_Frontal

CeasarSalad_Scrapbook2

Aber jetzt habe ich es endlich geschafft. Die Nuancen können sich vom Original noch etwas unterscheiden, aber grundsätzlich ist er das. Und ich war so unglaublich glücklich, als ich da so auf meinem hamburger Sofa saß, den Ceasar Salad aß und mir meine Scrapbooks von damals ansah. Eine wirklich tolle, aber auch zwischenzeitlich harte und sehr lehrreiche Zeit, die ich niemals mehr missen möchte. Meine drei Jungs, Brody, Garrett und Carson vermisse ich dabei regelmäßig ungemein und wenn ichd as heir so schreibe, habe ich wieder das Bedürfnis meine Hostfamily in Columbus zu besuchen und mich anschließend mit ihnen in die Cheesecake Factory zu setzen und den original CF Ceasar Salad zu bestellen… für 10 (Futter-)Minuten bin ich dann wieder 19 und alles, was mich in meinem leben danach erwartete ganz weit weg.

CeasarSalad_Dressing

 

 ————————————————————————————————————————————————————————————————————————-

REZEPT: Ceasar Salad mit Knusper Croutons

Reicht für 2 Persönchen
Dauert 15 Minuten {Vorbereitungszeit:  5 Minuten}

 

Zutaten

Salat:

2 Romana Salatherzen, 3 EL Mayonnaise mit wenig Zucker (z.B. von Thomy), 1/2 TL Dijonsenf, 1 1/2 TL Sardellenpaste, 3 Knoblauchzehen, 3 1/2 EL Zitronensaft, 1 TL Worcestersauce, 3 EL Rotweinessig, 5 EL Parmesan + 4 EL Parmesan, Salz, Pfeffer

Croutons:

2 Aufback-Baguettes, 4 EL Sonnenblumenöl, 2 TL Salz

So geht’s

1. Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen

2. Für die Croutons Sonnenblumenöl und Salz in einer Schüssel zusammen mischen. Die Baguettebrötchen in kleine Würfel schneiden und gut mit dem Öl mischen

3. Eingeölte Croutons auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für 8-10 Minuten goldbraun backen

4. Für das Ceasar Dressing alle Zutaten, außer dem Romanasalat und den 4 EL Parmesan zusammen rühren und pürrieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und anschließend bis zum Servieren kalt stellen

5. Den Strunk der Romana Salatherzen entfernen und den Rest in Streifen schneiden. Alles gut waschen und am besten mit einer Salatschleuder trocken schleudern

6. Den Salat in beliebig viel Dressing schwenken, Croutons dazu geben und anschließend auf zwei Teller verteilen. Die restlichen 4 EL geriebener Parmesan über die Salate geben und mit frisch gemahltem Pfeffer bestreuen

Mein Tipp:

Perfekt schmeckt der Salat, wenn alle Zutaten knackig kalt sind. Also am besten das Dressing und den (noch nicht geschnittenen) Romanasalat ein paar Stunden vor dem Servieren in den Kühlschrank stellen.

 ————————————————————————————————————————————————————————————————————————-

rezept drucken

 ————————————————————————————————————————————————————————————————————————-

 

Bewertung
recipe image
Rezeptname
Ceasar Salad mit Croutons
Veröffentlicht
Vorbereitungszeit
Koch-/Backzeit
Gesamtzeit
ØBewertung
4.51star1star1star1star1star Based on 3 Review(s)

Sharing is Caring

Comments

  1. André says

    Hi,

    könntest du dich vielleicht an das Rezept des Vapiano César Dressing heranwagen, es schmeckt doch bisschen anders?!
    Bin leider kläglich daran gescheitert ein ähnliches Rezept zu kreieren.

    Vielen dank im voraus.

    Liebe Grüße

    André

    • Jazze says

      Moin André, ich mag das Ceasar Dressing von Vapiano leider nicht und kann dir deshalb leider eher weniger weiter helfen. Aber sollte ich mal über eine andere gute Version stolpern, mache ich das mal nach 🙂

  2. Nina Suppengrün says

    Hallo du verrückt-geniale! Es ist unglaublich, dass du einen Dressing Geschmack für 6 Jahre im Mund behalten kannst! Wow! Respekt. Und vor allem den Geschack noch von anderen wie dem vapiano Salat unterscheiden kannst! Viel Erfolg bei der nächsten 6-jahres Challenge!

Trackbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*