Blutorangentarte mit Schokoboden

Sharing is Caring

Das Beste an der kalten Winterzeit? Zitrusfrüchte haben Saison!

Mein absoluter Favorit hierbei ist die Blutorange mit ihrem süß-sauren Geschmack. Bereits letztes Jahr hatte ich das Rezept für ein leckeres Blutorangen Sorbet mit Ingwer gepostet, was ich mir sowohl im Winter, als auch an heißen Sommertagen mache. Schmeckt immer, erfrischt immer und durch diesen Hauch Ingwer, hat es bestimmt auch noch gesundheitliche Vorzüge (oder ich bilde mir das einfach ein…).

Heute gibt es allerdings etwas ganz anderes: Eine Schokoladen Tarte mit Blutorangen Curd. Lecker!

Blutorangentarte_Main

Auf die Kombination Schokolade – Blutorange bin ich durch’s „FoodPairing“ gekommen. Bevor ich mich nämlich an meine Rezepte mache, schlage ich immer ersteinmal nach, was denn am besten zu meiner Hauptzutat (in diesem Fall: Blutorange) passen würde. Neben anderen Zitrusfrüchten oder Erdbeeren, passte vor allem Schokolade dazu. Kurz überlegt und schon kam mir die Idee mit dieser Tarte.

Blutorangentarte_Boden

Blutorangentarte_Split

Blutorangentarte_Löffel

Und der Plan ging auf: Dieser schokoladige Boden passt perfekt zur Blutorange. Ein Tip-Top-Team, wie ich finde.

Besonders schön: Auch dieses Dessert kann man in jeder Jahreszeit genießen. Optimalerweise natürlich jetzt, wo Blutorangen Saison haben, aber auch im Frühjahr, Sommer oder Herbst ist eine solch schokoladig-fruchtige Erfrischung sicherlich gerne auf jeder Kaffeetafel gesehen.

Allerdings sollte man viele Servietten am Mann haben, denn ich mag meine Curds gerne etwas flüssiger, statt rigoros stichfest.

Blutorangentarte_Ganz

Blutorangentarte_Stück

Mal gucken, was ich nächstes Jahr mit der Blutorange anstelle. Ein Upside-Down Cake ist schon lange auf meiner „To-Bake-Liste“ und auch als Zutat in einem leckeren Smoothie (vielleicht ja auch mit Kokosmilch?!) könnte ich mir das gut vorstellen. Aber wer weiß, vielleicht wird es auch etwas ganz anderes.

Ich esse jetzt erst einmal mein Stückchen Tarte auf und wünsche euch ein grandioses Wochenende!

Blutorangentarte_Angeschnitten close up

 


BLUTORANGENTARTE MIT SCHOKOBODEN

1 Tarte | 3 Std 30 Min


EQUIPMENT

Zum Wiegen: 1 x Digitale Küchenwaage (z.B. Etekcity 5KG Digitale Küchenwaage)
Zum Mischen: 1 x Rührschüsselset (z.B. KitchenAid KG175ER Rührschüsseln)
Zum Kochen: 1 x Stieltopf (z.B. Zwilling Stieltopf ohne Deckel)
Zum Backen: 1 x Tarteform (z.B. KAISER Quiche- und Tarteform rechteckig)
Zum Beschweren: 1 x Keramik Back-Kugeln (z.B. Creative Tops Back-Kugeln)

ZUTATEN
Blutorangencurd:

9 Eigelb, Abrieb von 1 1/2 Blutorangen, 180g Zucker, 45g Speisestärke, 700ml Blutorangensaft (ca. 4 Blutorangen),  8TL Butter, 30g Zartbitterschokolade

Schokoboden:

210g Mehl, 40g Backkakao, 80g Puderzucker, 120g Butter, 1 Ei, Prise Salz, trockene Kichererbsen bzw. Backkugeln aus Keramik

SO GEHT´S

1. Für den Blutorangencurd zunächst Eier trennen und Eigelb mit Abrieb verrühren. Beiseite stellen

2. Zucker und Speisestärke in einem Topf verrühren und Blutorangensaft zugeben. Alles bei mittlerer Hitze und unter ständigem Rühren aufkochen lassen

3. Ca. 100ml heißen Saft zum Eier-Abrieb geben und alles schnell miteinander vermischen. So kann das Ei nicht stocken

4. Ei-Gemisch zum restlichen Saft im Topf gießen und 5 Minuten köcheln lassen, bis alles gut eindickt. Anschließend vom Herd nehmen und kalte Butter hinzufügen und in der heißen Masse schmelzen lassen. Gut umrühren! Blutorangencurd in ein Gefäß füllen, mit Frischhaltefolie bedecken und mindestens 3 Stunden im Kühlschrank kühlen

5. Für den Tarteboden alle Zutaten zusammen kneten und anschließend zu einer Kugel formen. Diese im Kühlschrank ca. 20 Minuten kühlen

6. Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen

7. Teig aus dem Kühlschrank nehmen noch einmal gut durchkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zur jeweiligen Form ausrollen (für eine längliche Tarteform zum Rechteck, für eine runde Tarteform zum Kreis). Tarteform einfetten und bemehlen. Teig in die Form setzen und gut festdrücken

8. Damit der Teig nicht beim backen Blasen wirft und zu sehr aufgeht, ein Stück Backpapier auf den rohen Tarteboden legen und trockene Kichererbsen bzw. Backkugeln aus Keramik darauf verteilen. Diese werden mitgebacken!

9. Tarte nun im vorgeheizten Backofen 15 Minuten backen. Nach dieser Zeit die Kugeln und das Backpapier entfernen (vorsicht: heiß!) und die Tarte weitere 10 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und gut auskühlen lassen. Bitte erst aus der Form lösen, sobald der Boden wirklich abgekühlt ist

10. Blutorangencurd nach der Kühlzeit auf den Schokotarteboden gießen und alles mit geschmolzener Zartbitterschokolade verzieren. Bis zum Anschnitt im Kühlschrank kühlen


REZEPT DRUCKEN

 

Bewertung
recipe image
Rezeptname
Blutorangentarte mit Schokoboden
Veröffentlicht
Gesamtzeit

Sharing is Caring

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*