Blutorangen Grießkuchen [Wir haben Besuch!]

Wir haben wieder Besuch und dieses Mal freue ich mich richtig doll auf ein gutes Stück Kuchen: Einen Blutorangen Grießkuchen hat uns nämlich die liebe Joanna von Küchenzuckerschnecke mitgebracht. Nach dem ganzen übersüßtem Zeug in der Türkei (wo ich bis vor zwei Tagen Urlaub gemacht habe) zieht es mich nämlich jetzt zu bodenständigen und natürlich-leckeren Nachspeisen. Ich glaube dieser Kuchen bringt all das und noch mehr mit. Joanna, erzähl mal von dir und deinem Meisterwerk:

kuechenzucker_5

Hallo ihr lieben Küchendeern-Leser,

ich heiße Joanna, 37 Jahre und bin, wie der Blogname schon sagt, eine ganz Süße. In meiner Freizeit backe ich liebend gerne Kuchen und leckere Torten. Dabei könnte ich stundenlang in meiner kleinen Küche stehen und Neues ausprobieren. Oft kommen da ganz neue Kreationen heraus, die ich dann auf dem Blog diekuechenzuckerschnecke.de vorstelle. Da wir uns aber nicht ausschließlich von Süßem ernähren können, finden meine Leser ab und zu auch herzhafte Gerichte wie wie Suppen, Aufläufe, Quiches, Tartes oder herzhafte Kekse auf dem Blog.

kuechenzucker_4

kuechenzucker_1

kuechenzucker_2

Für euch habe ich heute einen Blutorangen-Grießkuchen mitgebracht. Ich hoffe der gefällt euch. Vielen herzlichen Dank liebe Jasmin, dass ich bei dir zu Besuch sein durfte! Habt ein schönes Wochenende!
Allerliebste Grüße,
Eure Küchenzuckerschnecke

kuechenzucker_3


BLUTORANGEN GRIESSKUCHEN

Für 1 Gugelhupfform


ZUTATEN

230 g Butter, 170 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 4 Eier, 300 g Mehl, 1 EL Backpulver, 120 g Weichweizengrieß, 120 g gemahlene Mandel, 150 ml Milch, Saft und Abrieb von 2 Blutorangen (ca. 150ml)

SO GEHT´S

1. Backofen auf 160°C (Umluft) vorheizen

2. Eine Gugelhupfform mit Butter einfetten und mit Mehl ausstäuben

3. Die Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Nach und nach die Eier einzeln unterrühren. Mehl mit Backpulver, Grieß und Mandeln mischen und abwechselnd mit der Milch und dem Saft unter das Butter-Ei-Gemisch rühren. Zum Schluss den Blutorangenabrieb unterrühren

4. Teig in die vorbereitete Form füllen und im Backofen ca. 55 Minuten backen. Danach in der Form komplett auskühlen lassen

MEIN TIPP:

Ich habe meinen Kuchen noch einen Guß aus Puderzucker und Blutorangensaft gegönnt und darauf getrocknete Blüten verstreut – so schemckt er nicht nur toll, sondern sieht auch noch aufregend aus!

Bewertung
recipe image
Rezeptname
Blutorangen Grießkuchen
Veröffentlicht
ØBewertung
31star1star1stargraygray Based on 5 Review(s)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.