Winterideen mit Kandis von Diamant Zucker: Bienenstich Cupcakes mit Karamelldeko

Bienenstich.
Ich habe eine Freundin die könnte sich morgens, mittags und abends davon ernähren. Schlechte Laune? Bienenstich! Gute Laune? Bienenstich! 2 Kilo abgenommen? Darauf erstmal ein Stück Bienenstich.

Und jetzt ratet mal, was es heute gibt. Genau – Bienenstich. Allerdings nicht als klassische Torte, sondern in Form von schicken Cupcakes mit Karamelldeko. Danke an dieser Stelle an Diamant Zucker, die mich im Rahmen ihrer „Winterideen“-Kampagne mit ordentlich Kandis ausgestattet haben – Karamelltechnisch ging dank euch so einiges!

Bienenstich Cupcakes_Winterideen mit Kandis Diamant_Main

Zum Projekt „Karamelldeko“ hab ich schon seit knapp 2 Jahren in einem geheimen Board auf Pinterest Bilder und Ideen gesammelt, nur irgendwie nie umgesetzt. Leider, denn wenn man erst einmal herausgefunden hat, wie die empfindliche Zuckerflüssigkeit funktioniert, kann man richtig tolle Sachen damit machen. So wie diese Mandel-Karamellplättchen oder die dünnen Karamellfäden oder, oder, oder…

Das schöne: Karamellgeschmack ist nicht gleich Karamellgeschmack. Durch den Einsatz verschiedener Zuckersorten, kann man auch verschiedene Aromen im Karamell hervorheben. Klassischer weißer Raffinade Zucker hat zum Beispiel einen sehr reinen Geschmack (es sei denn man lässt ihn anbrennen :) ) Bei Verwendung von gutem, dunklen Kandis, wie zum Beispiel diesem Grümmel Kandis von Diamant Zucker, entsteht dagegen ein noch herberer Karamellgeschmack beim karamellisieren. Grund: Der Kandis selber hat schon während seiner Kristallisierung einen Erhitzungsprozess erfahren und bringt bereits von Anfang an einen Karamellgeschmack mit, der natürlich durch das Erhitzen noch verstärkt wird.

Bienenstich Cupcakes_Winterideen mit Kandis Diamant_Produkte

Bienenstich Cupcakes_Winterideen mit Kandis Diamant_Split1

Bienenstich Cupcakes_Winterideen mit Kandis Diamant_Diamant

Dadurch, dass diese kleinen Glücksgefühle in Form von Bienenstich Cupcakes nur so nach einem starken Karamellgeschmack riefen, entschied ich mich für einen Mix aus klassischem Raffinade Zucker und Grümmel Kandis, wobei zunächst der Zucker karamellisiert wurde und erst im Anschluss der Kandis dazu kam. So löst er sich besser im heißen Zuckergemisch auf und die schöne Bernsteinfarbe entsteht – ohne anbrennen!

Apropos Grümmel Kandis: Als ich diesen Namen das erste Mal las, war ich etwas verwirrt: Hat sich da ein Rechtschreibfehler auf die Packung geschlichen? Meinten die vielleicht „Krümel“ Kandis, statt „Grümmel“ Kandis? Der kleine Detektiv in mir machte sich natürlich gleich auf den Weg zu Onkel Google und siehe da – niemand hat sich verschrieben. Beide Begriffe sind geläufig und beschreiben zerstoßenen Kandiszucker, der nicht nur klassisch im Tee, sondern auch zum Backen geeignet ist.

Glaubt ihr nicht? Dann schaut mal bei Diamant auf der Seite nach, die haben dort massig an Rezepten mit Kandis aufgelistet: KLICK

Bienenstich Cupcakes_Winterideen mit Kandis Diamant_Muffins

Bienenstich Cupcakes_Winterideen mit Kandis Diamant_Split2

Bienenstich Cupcakes_Winterideen mit Kandis Diamant_Close Up

Bienenstich Cupcakes_Winterideen mit Kandis Diamant_Tisch

Zurück zu der Bienenstich Sucht meiner Freundin: Madame Y. ich habe hier 12 Bienenstich Cupcakes für dich. Ich bitte darum, diese umgehend aus meiner Nähe zu entfernen und genüsslich zu „verwerten“. Ich unterstütze deine wirklich schon fast unnatürliche Sucht und hoffe, dass du ganz bald zur professionellen Pizzabäckerin wirst.

Denn dann kannst du dich in naher Zukunft revanchieren und meine Sucht mit regelmäßiger Salami Pizza supporten. Danke, over und Ende.

Bienenstich Cupcakes_Winterideen mit Kandis Diamant_Birdview

 


BIENENSTICH CUPCAKES MIT KARAMELLDEKO

12 Stück | 0 Std 30 Min


ZUTATEN

Muffins:

260g Mehl, 1 Pkg Vanillepuddingpulver (37g), 1 Pkg. Backpulver, 1/2 TL Salz, 3 Eier, 150g Zucker, 200ml Buttermilch, 100ml Sonnenblumenöl, 30g Grümmel Kandis (z.B. von Diamant Zucker)

Creme:

350ml Sahne, 1 Pkg. Paradiescreme Vanille, 1 EL Honig, 100g Mascarpone

Deko:

150g Zucker, 120g Grümmel Kandis (z.B. von Diamant Zucker), 20g Mandeln gehobelt, 20g Mandeln ganz

SO GEHT´S

1. Ofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen

2. Für die Muffins zunächst Eier mit Zucker schaumig aufschlagen. Anschließend Buttermilch und Öl zugeben und alles vermischen. In einer weiteren Schüssel Mehl mit Vanillepuddingpulver, Backpulver und Salz vermengen. Trockene Zutaten nun zum Eier-Mix geben und vorsichtig unterheben

3. Muffinblech mit Muffinförmchen auslegen und Teig auf die 12 Mulden verteilen. Grümmel Kandis auf den Muffins verstreuen und alles zunächst bei 220°C 5 Minuten backen und anschließend den Ofen auf 180!C herunter drehen. Muffins weitere 12-15 Minuten backen (Stäbchenprobe nicht vergessen!). Durch die zunächst hohe Hitze und dem anschließenden Temperaturabfall entsteht die schöne, runde Kuppel

4. Während die Muffins backen, kann die Creme fertig gemacht werden: Hierfür Sahne mit der Paradiescreme ca. 4-5 Minuten aufschlagen. Anschließend Honig, sowie Mascarpone unterrühren und Beiseite stellen

5. Für die Karamelldeko den weißen Raffinade Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Dabei regelmäßig umrühren. Ist der Zucker erst karamellisiert, kann auch 100g des aromatischen Grümmel Kandis zugegeben werden, der sich im Zucker auflöst. Alles gut verrühren.

6. Für die Karamell-Mandel-Plättchen auf einem Backpapier kleine Häufchen mit gehobelten und ganzen Mandeln machen und reichlich Karamell über jeden Haufen gießen. Gut abkühlen lassen (!). Für die dünnen Karamellfäden, etwas Karamell auf einen großen Löffel geben und von hoher Höhe auf ein Backpapier gießen. Das heiße Karamell erstarrt in der Luft und so entstehen die schönen, kleinen Nester. Wichtig: Übung macht den Meister!

7. Muffins aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die abgekühlten Muffins spritzen. Mit etwas Grümmel Kandis bestreuen. Karamelldeko auf die Creme setzen und stolz seinen Liebsten präsentieren (und natürlich genießen!)


REZEPT DRUCKEN

 *Dieser Post entstand in netter Zusammenarbeit mit Diamant Zucker

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *