Bacon & Bärlauch Cupcakes (Reklame)

Gestern war ein schöner Tag. Ich habe den Sommer riechen können.

Mit meinen beiden Mädels rechts und links neben mir ging’s zum obligatorischen Frühjahrs-Spaziergang in die Boberger Dünen und anschließend auf ein Stück Käsekuchen und eine eiskalte Zitronen-Limo ins Café beim Segelflugplatz. Um uns herum: knapp 20 warme Grad und Vogelzwitschern. Glücksgefühle ahoi!

Bärlauch Bacon Muffins_Main

Als ich gestern das erste Mal ohne Schal und dicke Jacke auf mein Fahrrad stieg um zu unserem Treffpunkt zu radeln, überkam mich so ein Gefühl. Dieses Gefühl, wenn die ersten Knospen an den Sträuchern aufspringen und rufen „Hallo Frühling! Da bist du ja!“. Dieses Gefühl, wenn ich nicht mehr nur die nervige Taube vom Dach nebenan, sondern auch viel talentiertere Singvögel zwitschern höre. Dieses Gefühl, wenn man durch die Stadt fährt und überall von leckerem Grillgeruch eingenebelt wird und sofort Hunger auf das ein oder andere Würstchen in geselliger Runde bekommt.

Dieses Gefühl, was mich mit 220km/h aus dem Wintertief herauskatapultiert und meine Sommersprossen springen lässt.

Bärlauch Bacon Muffins_Falksalt

Bärlauch Bacon Muffins_Split acon Bärlauch

Grillen. Dieses Jahr noch häufiger als je zuvor (habe ich mir vorgenommen). Neben gutem Fleisch und leckeren Würstchen entscheiden allerdings die Beilagen darüber, ob es sich um ein gutes oder ein atemberaubendes Barbecue handelt. Mit diesen leckeren Bacon bzw. Bärlauch Cupcakes seid ihr definitiv auf der atemberaubenden Seite. Wichtig hierbei: Viel von allem. Viel angebratener Bacon, viel klein gehackter Bärlauch und viel leckeres Salz. Salz? Korrekt. Salz.

Bärlauch Bacon Muffins_Split Speck Muffins

Bärlauch Bacon Muffins_Birdview

Bärlauch Bacon Muffins_Split Bärlauch Etagere

Die Idee zu den herzhaften Cupcakes bekam ich nämlich von der schwedischen Firma Falksalt – naja zumindest lieferten zwei ihrer Sorten die Inspiration dafür. Neben diversen Sorten wie Zitrone, Rosmarin oder Natur, gibt es nämlich auch ein Bärlauch– und ein Smoke-Salz. SMOKE! Diese kleinen Salzplättchen schmecken wie pures, über der Flamme gebratenes Steak! Bärlauch auf der anderen Seite, ist eher milder und macht sich perfekt zu z.B. Hähnchen – oder halt als Geheim-Zutat in meinen Super-duper-mega-Cupcakes.

Bärlauch Bacon Muffins_Endbild

Beide Salzsorten habe ich in sowohl dem Teig, als auch der Creme verwendet und obwohl wir hier nur von Salz reden: Man merkt den geschmacklichen Unterschied sofort. Besonders Smoke hat mir gefallen, da ich ein gewisses Raucharoma bei Fleischgerichten liebe, aber es ohne Kohlegrill nie hinbekomme.
Wenn es euch also auch so geht und ihr Lust habt dieses Salz von Falksalt mal zu testen, habt ihr noch bis zum 31. Mai 2016 Zeit, folgenden Rabattcode im Onlineshop von Falksalt zu nutzen. Schaut unbedingt mal vorbei!

Code: Kuechendeern2016

Der Rabatt beträgt 10% vom Warenwert bei einem Mindestbestellwarenwert von 14 EUR.
Gültig bis einschließlich 31.05.2016

 


BACON & BÄRLAUCH CUPCAKES

je 12 Stück | 1 Std 00 Min


ZUTATEN

Bacon-Muffin:

250g gewürfelter Bacon, 2 Eier, 75g Butter, 150ml Milch, 250g Mehl, 2TL Backpulver, 2TL geräuchertes Salz (z.B. „Smoke“ von Falksalt), Prise Zucker

Bacon-Frosting:

300g Frischkäse Natur, 100g Creme Legére, 50g Butter, 3TL Ahornsirup, 1-2 TL geräuchertes Salz (z.B. „Smoke“ von Falksalt), 4 Scheiben Bacon

Bärlauch-Muffin:

50g frischer Bärlauch, 2 Eier, 75g Butter, 150ml Milch, 250g Mehl, 2TL Backpulver, 2TL Bärlauchsalz (z.B. von Falksalt), Prise Zucker

Bärlauch-Frosting:

300g Frischkäse Natur, 100g Creme Legére, 50g Butter, 10g frischer Bärlauch, 1 Knoblauchzehe, 1TL Zucker, 1TL Bärlauchsalz (z.B. von Falksalt)

 

SO GEHT´S

1. Ofen auf 200°C vorheizen

2. Für die Baconmuffins sowohl gewürfelten Bacon, als auch Baconscheiben in einer großen Pfanne braun anbraten. Anschließend Baconscheiben von Würfeln trennen und beides Beiseite stellen. Eier mit weicher Butter und Milch verrühren. Mehl, Backpulver, Salz und Zucker zugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Anschließend gewürfelten Bacon unterheben und gut vermischen. Muffinbackform mit Muffinförmchen auskleiden und je 1 EL Teig hinein fließen lassen. Im Ofen ca. 25 Minuten backen

3. Für das Bacon Frosting Frischkäse, Creme Legére, weiche Butter, Ahornsirup und geräuchertes Salz verrühren und im Kühlschrank fest werden lassen

4. Für die Bärlauchmuffins den frischen Bärlauch waschen und klein hacken, anschließend Beiseite stellen. Alle weiteren Zutaten wie oben zusammen rühren, Bärlauch unterheben und ebenfalls in Muffinformen füllen. 25 Minuten goldbraun backen

5. Für die Bärlauchcreme alle Zutaten (Knoblauch bitte durch eine Knoblauchpresse geben) zusammen mischen und ebenfalls bis zum Servieren im Kühlschrank fest werden lassen

6. Sobald die Muffins gebacken und abgekühlt sind, kann das jeweilige Frosting in einen Spritzbeiutel gegeben und auf die herzhaften Küchlein gespritzt werden. Anschließend werden die vorhin gebratenen Baconscheiben in Stücke gerissen und zusammen mit etwas von dem geräucherten Salz auf den Baconcupcakes drapiert. Bärlauchcupcakes können mit z.B. herausgefallenen Bärlauchknospen oder etwas übrig gebliebenem, gehacktem Bärlauch, sowie groben Salzplättchen verziert werden


REZEPT DRUCKEN

 

*Dieses Rezept ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Falksalt entstanden

Bewertung
recipe image
Rezeptname
Bacon & Bärlauch Cupcakes
Veröffentlicht
Vorbereitungszeit
Koch-/Backzeit
Gesamtzeit
ØBewertung
41star1star1star1stargray Based on 2 Review(s)

Kommentare

  1. meint

    Schönen guten Morgen,

    was für eine leckere, deftige Idee! Ganz nach meinem Geschmack!
    Und was für wunderbare Fotos. Ich bin ganz begeistert <3
    Also ein sehr leckeres Rezept <3 Ich wünsche dir noch einen wunderbaren Start in die Woche,
    viele liebe Grüße, Mimi

    • Jazze meint

      Vielen, vielen Dank für deinen lieben Kommentar :) da fängt der Montag direkt gut an. Hab eine schöne Woche und viel Spaß beim Nachbacken

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *