Bunter Angel Food Cake mit Vanille Buttercreme aka „KüchenDeern feiert 3.Geburtstag“ – Geburtstagstorte!

PÄNG, POW, BOOM!

Kann man es glauben? Mein kleiner Blog KüchenDeern ist jetzt schon 3 Jahre alt und somit fast erwachsen. Wahnsinn wie die Zeit vergeht und wie auch bei einem Kind merkt man an der Entwicklung des Blogs: Man wird irgendwie alt.

Angel Food Cake_Main

Ich weiß noch, wie ich ganz aufgeregt das erste mal auf „Veröffentlichen“ gedrückt habe und wie froh ich war, dass das Ding jetzt endlich mal draußen ist. Vorne weg hatte ich nämlich 3 Monate mit dem Aufbau der Seite gekämpft, einige Heulkrämpfe bekommen („Warum will das Scheiß-Ding nicht wie ich will? AAAHHHH) und war mindestens 5 Mal davor, KüchenDeern nie in die große Welt zu entlassen. Gut, dass ich mich doch anders entschieden habe am Ende.

Angel Food Cake_Birdview Ganz

Angel Food Cake_Split2

„Das klappt doch eh alles nicht“, „Eigentlich hab ich gar keine Zeit für einen Blog“, „Wer will sich denn bitte von einer fremden Person Rezepte durchlesen und nachmachen?“. Zeit habe ich tatsächlich auch heute nicht genug und klappen tut so einiges immer noch nicht, aber eines weiß ich heute: Es gibt tatsächlich Menschen, die sich mein Gelaber hier durchlesen und sogar meine Rezepte nachmachen. Das finde ich nach wie vor ganz verrückt und mir ist bewusst, dass ein einfaches DANKE nicht reicht. Aber ich sage es dennoch: DANKE.

Angel Food Cake_Schnitt

Angel Food Cake_Split1

Angel Food Cake_Stück

DANKE an jeden, der über meinen Blog stolpert.
DANKE an jeden, der dann sogar wieder kommt.
DANKE an jeden, der mit positives&kritisches Feedback gibt.
DANKE an jeden, der sich traut, meine Rezepte nachzumachen.
DANKE an meine Familie.
DANKE an meine Freunde.
DANKE an meine Bloggermädels da draußen.
DANKE an die Unternehmen, die mit mir zusammen arbeiten.
DANKE an meine Leute, die immer meine Torten aufessen.

Einfach ein großes Dankeschön an alle, die nicht nur in der Vergangenheit, sondern auch in der Zukunft KüchenDeern zu dem machen, was es ist: Ein kleines Plätzchen im Internet, bei dem der Geschmack und nicht die Kalorien zählen und in dem ich mich als Bloggerin so unheimlich wohl fühle.

Auf weitere 3 Jahre. Mindestens.

 

Angel Food Cake_Birdview Stücke

 


ANGEL FOOD CAKE MIT VANILLE BUTTERCREME

Ø20cm Torte | 1 Std 00 Min


ZUTATEN
Angel Food Cake:

12 Eiweiß, 1 TL Salz, 380g Zucker, 240g Mehl,  100g bunte Zuckerstreusel

Buttercreme:

6 Eiweiß, 400g Zucker, 600g Butter, 2 Vanilleschoten, Prise Salz

Dekoration:

200g bunte Zuckerstreusel, 30g Smarties, Happy Birthday Kerzen

SO GEHT´S

Achtung: Butter für die Buttercreme ca. 5 Stunden vor dem Backen aus dem Kühlschrank nehmen, sodass sie beim Verarbeiten schön weich ist.

1. Ofen auf 190°C vorheizen

2. Für den Angel Food Cake Eier trennen und das Eiweiß auffangen. Wichtig: Es darf kein Eigelb in die Schüssel gelangen! Das Eiweiß zusammen mit Salz und 190g Zucker ca. 5-7 Minuten zu einer steifen Masse schlagen. Mehl mit restlichen 190g Zucker vermischen und nach und nach zur Eiweißmasse geben. Auf niedriger Stufe zusammen rühren. Bunte Zuckerstreusel zufügen und nur schnell und kurz unterrühren, da sich sonst die Farbe von den Streuseln abtrennt und den gesamten Kuchen einfärbt

3. Drei Springformen mit einem Durchmesser von Ø20cm mit Backpapier auslegen, Springformrand wieder drauf geben und fest ziehen. Wer nicht den Luxus von 3 Springformen / Springformen mit besagtem Durchmesser hat, kann den Teig auch in Etappen in einer Springform beliebiger Größe backen. Teig im vorgeheizten Ofen ca. 30-35 Minuten backen und anschließend gut auskühlen lassen

4. Während der Kuchen backt, kann die Buttercreme gemacht werden. Hierfür die Eier trennen und das Eiweiß auffangen. Eiweiß zusammen mit Zucker und Salz in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze erwärmen, sodass die Bakterien vom rohen Ei getötet werden und sich der Zucker auflösen kann. Vanilleschoten auskratzen und zum Eiweiß-Zucker-Gemisch geben. Anschließend in einer großen Schüssel alles ca. 5-7 Minuten zu einer steifen Masse schlagen. Wichtig: Die Masse darf nicht mehr warm sein, sondern sollte Raumtemperatur haben. Sollte das nicht der Fall sein, einfach etwas warten. Ist die Raumtemperatur erreicht, kann die Butter in Flöckchen untergerührt werden. Anfangs ist die Masse noch etwas flüssig, jedoch wird sie beim längeren Schlagen immer cremiger. Sobald die gewünschte Konsistenz erreicht ist, die Buttercreme zur Seite stellen

5. Den ersten Kuchenboden mit einem Tortenring ummanteln und ca 1/4 der Buttercreme darauf geben. Dann den zweiten Boden darauf platzieren, kurz gerade drücken und das zweite Viertel der Creme darauf geben. Alles mit dem dritten Boden abschließen. Tortenring entfernen, Buttercreme um die gesamte Torte streichen (auch oben!), glatt ziehen und für ca. 10 Minuten im Kühlschrank fest werden lassen. Danach eine zweite Schicht auftragen und die bunten Streusel an die Seiten drücken. Restliche Buttercreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und kleine Punkte oben auf die Torte spritzen. Smarties in jeden „Tuff“ stecken, noch ein paar Streusel drüber geben, Kerzen platzieren und alles bis zum Servieren in den Kühlschrank geben


REZEPT DRUCKEN

 

Bewertung
recipe image
Rezeptname
Angel Food Cake mit Vanillebuttercreme
Veröffentlicht
Vorbereitungszeit
Koch-/Backzeit
Gesamtzeit
ØBewertung
31star1star1stargraygray Based on 8 Review(s)

Comments

  1. Rebecca says

    Hallo Jasmin,

    bei der Torte braucht man ja viel Eiweiß.
    Was machst du dann mit dem Eigelb? Verwendest du es anderweitig?
    Liebe Grüße
    Rebecca

    • Jazze says

      Hey Rebecca,

      ja das stimmt natürlich mit dem Eigelb. Was du damit machen kannst (natürlich relativ zeitnah nach dem Trennen und aufbewahrt im Kühlschrank): Eierlikör, Spaghetti Carbonara oder auch Mayonaise/Aioli. Eierlikör und die Mayo halten sich auch ein wenig 😉 Ich hoffe, ich konnte etwas helfen. Liebe Grüße!

    • Elisabeth says

      Hallo. Viel Eigelb braucht man immer für richtig guten Striezel (Germ/Hefe).
      Am besten sofort einfrieren und langsam auftauen lassen wie z.B.: Sonntagsfühstück
      LG Elisabeth

  2. says

    Alles Liebe zum dritten Bloggeburstag, wie aufregend! Ich kann mich so gut in deine Worte hineinversetzen, mir ging´s ganz genau so 🙂

    Das Törtchen ist ein Traum, hach!

    Ganz liebe Grüße,
    Marsha

  3. says

    Liebe Jasmin,

    happy Birthday zum dreijährigen Bloggeburtstag!

    Wahnsinn, wie die Zeit vergeht.

    Die Geburtstagstorte sieht sooo schön aus – davon hätte ich gerne ein Stück.

    Mein Geburtstag ist im September – komme dann nochmal drauf zurück ;p

    LG Sarah

  4. says

    Liebe Jasmin,
    erst einmal happy Bloggeburtstag! Was für ein tolles Törtchen zum 3. Jahrestag.
    Ich wünsche dir weiterhin viel Freude beim bloggen und beglücke uns weiterhin mit vielen tollen Geschichten und Rezepten.

    Viele Grüße
    Tanja

  5. says

    Uhhh- Hääppi Börsday liebe KüchenDeern.
    Da wünsche ich dir eine tolle Feierei und einen zauberhaften Kuchen hast du da gebacken. ich freue mich shon auf die nächsten Jahre mit deinem tollen Blog 🙂
    Allerliebst
    Elsa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.