After Eight Eiscreme Torte

Mint, mint, mint sind alle meine Kleider
Mint, mint, mint ist alles was ich hab…

 

Naja also so ganz stimmt das nicht. Mein Kleiderschrank hat eher dunkelrot, blau und schwarz zu bieten und die Farbe hier auf KüchenDeern würde ich auch eher als „Mintgrün-himmelblau-ich-weiß-es-nicht“ definieren. Aber drüben bei den Mädels vom Feinen Handwerk, da gibt es so ein bisschen Mintgrün zu sehen und passend dazu haben sie sich für ihre virtuelle Tafel zum 1. Bloggeburtstag viele mintgrüne Leckereien gewünscht. Da bin ich doch direkt dabei und überreiche euch feierlich meine After Eight Eiscremetorte:

After Eight Eiscreme Torte_Main

Ich habe echt lange überlegt, was ich zu eurem Geburtstagstisch beisteuern soll, liebe Moni und Sara – aber mintgrün verlangt zwangsläufig auch nach Minze und als bekennender After Eight Fan und wie seit meiner Snickerstorte auch allseits bekannter Eiscreme Fan, schien mir eine Eiscreme Torte perfekt für euren frühsommerlichen Geburtstag zu sein. Ich hoffe nun natürlich, dass keine von euch bei dem grünen Kraut in Ohnmacht fällt oder gar ganz fiese Abneigungen hat, aber wenn dem so ist – dann habe ich die eine oder andere Freundin, die sicherlich gerne beim Verzehr behilflich ist {Katrin, dein Stichwort!}.

After Eight Eiscreme Torte_Pfefferminzeis

After Eight Eiscreme Torte_Step1

Ich hatte bereits letzte Woche eine Test-Torte gemacht, damit das Exemplar für euren großen Tag auch schick und lecker ist. Gut, dass ich das gemacht habe, denn kaltes Eis und geschmolzene {aber eigentlich abgekühlte Schokolade} vertragen sich nicht und so hatte ich neben den Schokosplittern auch ganz große Brocken von weißer Schokolade zu bieten. Das ist nicht besonders schlimm – vor allem nicht, wenn man wie ich total darauf steht – aber so ganz glücklich war ich damit nicht. Und auch die Mintintensität war noch nicht ganz optimal – egal! Das ist eine Testtorte und die bekomm ich in jedem Fall irgendwie unter die Leute!

After Eight Eiscreme Torte_Schokoeis

After Eight Eiscreme Torte_Step2

…und dank des Geburtstages einer meiner liebsten Lieblingsmädels, hatte die liebe Testtorte schneller als Gedacht ihren großen Auftritt. Nach dem ganzen Grillen brauchte man gefühlt aber auch etwas richtig Süßes und da kamen die Brownies auf dem Tisch und meine After Eight Eiscreme Torte in der Gefriertruhe anscheinend gerade recht. Relativ fix hatte jeder ein bisschen mintgrünes Eis in seiner Plastikschüssel und das Testen begann…

After Eight Eiscreme Torte_Guss

After Eight Eiscreme Torte_Roh

Fazit: Die Meisten waren ziemlich überrascht, wie sehr das Eis doch tatsächlich nach After Eight schmeckte und während manche merkten, dass sie gar keine Mint-Fans waren, freuten sich andere {Kaaatrin!} umso mehr darüber. Ich weiß nicht, wie sie es hinbekommen hat, aber meine kleine, zierliche Freundin hatte in windeseile auch die verschmähten Reste der zwei Verweigerer neben ihrer eigenen Portion verschwinden lassen – ich glaube es hat ihr geschmeckt 😉

After Eight Eiscreme Torte_Eis Milch

After Eight Eiscreme Torte_Stück

Und so hoffe ich, dass die After Eight Eiscreme Torte auch euch schmeckt, ihr lieben Geburtstagskinder. Feiert ordentlich und vor allem: lasst euch feiern! Auf noch viele weitere Jahre Feines Handwerk und viele, viele tolle Rezepte!

Happy Birthday!

After Eight Eiscreme Torte_Karte

 

————————————————————————————————————————————————————

REZEPT: After Eight Eiscreme Torte

Reicht für 8 Persönchen
Dauert 9,5 Stunden {Vorbereitungszeit: 30 Minuten}

 

Zutaten

Pfefferminzeis:

2000ml Vanilleeis, 4 Tropfen Pfefferminzöl {Reformhaus}, 2 Tropfen grüne Speisefarbe, 100g Schokoraspeln Zartbitter

Schokoladeneis:

750ml Schokoladeneis, 30g Backkakao

Schokoschicht:

100g Zartbitterschokolade

Dekoration:

100g Zartbitterschokolade, 10 Pfefferminzstangen {After Eight}

 So geht’s

1. Für das Pfefferminzeis das Vanilleeis etwas antauen lassen und im Anschluss mit Pfefferminzöl und Speisefarbe zu einer mintgrünen Creme schlagen. Anschließend die Schokoraspeln vorsichtig unterheben und die Kastenform zu 2/3 damit füllen. Für 3 Stunden ins Gefrierfach stellen

2. Für das herbe Schokoladeneis das gekaufte Schokoladeneis antauen lassen und mit Backkakao mischen. Auf die feste Pfefferminzmasse geben und für 1 Stunde gefrieren lassen

3. Für die Schokoschicht die Zartbitterschokolade schmelzen, etwas abkühlen lassen und anschließend zügig über die Schokoeisschicht geben. Damit das Eis einmal richtig durchfriert die Form für 5 Sunden {besser über Nacht} in den Gefrierschrank stellen

4. Nach dem Durchfrieren die Eistorte 5 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen und anschließend auf eine Servierplatte geben

5. Für die Dekoration die Zartbitterschokolade schmelzen und wieder zügig über die Eiscremetorte geben. Anschließend die Pfefferminzstangen auf der Schokolade platzieren und die Eiscremetorte schnellst möglich servieren

Mein Tipp:

Silikonformen sind für diese Torte am Praktischsten, da sich das Eis ganz einfach herauslösen lässt. Darüber hinaus sollte die obere und die untere Kouvertüreschicht nur ganz dünn sein, da sonst das Schneiden ein kleiner Schokoladenkampf wird.

 
 

 ————————————————————————————————————————————————————

rezept drucken

 ————————————————————————————————————————————————————

 

Bewertung
recipe image
Rezeptname
After Eight Eiscreme Torte
Veröffentlicht
Vorbereitungszeit
Koch-/Backzeit
Gesamtzeit
ØBewertung
31star1star1stargraygray Based on 8 Review(s)

Kommentare

    • Jazze meint

      Ja total verrückt! Ich freue mich auch so sehr darüber :)
      Herzlichen Glückwunsch auch an dich!
      Liebe Grüße

  1. meint

    Hallo =)

    Das sieht wirklich super toll aus!!!
    Aber was hast du denn für Pfefferminzöl aus dem Reformhaus benutzt ?
    Steht das bei Lebensmitteln? Ich kenne nur das Japanische Heilöl, welches man sich beo Schnupfen auf die Brust reibt :D:D

    Liebe Grüße,

    Sylvana

    http://www.sylvanagraeser.de

    • Jazze meint

      Hey Sylvana. Das Reibeöl ist es nicht haha aber dafür das Duftöl. Das ist in einem gaaaanz kleinen Fläschchen und pur sollte man das auch sicherlich nicht trinken, aber die paar Tropfen reichen völlig aus :)

  2. meint

    wow. das sieht ja genial aus! Und als waschechten After-Eight-Fan hast du mich mit so einem Rezept sowieso sofort überzeugt! 😉 Das merke ich mir! Liebe Grüße und dir eine gute Woche! Theresa

  3. meint

    Liebe Jasmin ,
    Danke für deinen mitfarbenen Eistraum !
    Ich persönlich liebe After-Eight und gebe es Eis
    intravenös ich hätte einen Zugang 😀
    Wenn das nächste mal Probeleckereien
    drohen zu verkommen, ich wäre ich sofort
    ein dankbarer Abnehmer – da lohnt sich
    doch erst recht ein Ausflug
    in den Norden 😀
    Wir Drücken dir die Daumen morgen geben
    wir das Go zum internen Voting:)
    Gruß
    Moni*

  4. meint

    Oh mein Gott, das sieht ja verboten gut aus! Ich habe das Bild gerade schon bei Fb bewundert und musste natürlich gleich hier rüber hüpfen :). Herzliche Grüße, Nadine

  5. meint

    Moin Moin!
    Yummy….das ist schon rein vom ‚reinlesen‘ & Bilder schauen…eine COOLE Torte…so ganz nach meinem Geschmack.
    Ich liebe Pfefferminz!
    Viele Grüße
    Britti

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *